Bis zu 911.000 sahen Premiere der „ZiB 2 am Sonntag“

Topwerte auch für „Pressestunde“, „Bundesland heute“, „Zeit im Bild“ und „IM ZENTRUM“

Wien (OTS) - Nach „Aktuell in Österreich“ am Samstag und „Studio 2“ erreichte auch der Start der dritten ORF-2-Innovation innerhalb weniger Tage, die „ZiB 2 am Sonntag“ (13. Jänner 2019) mit bis zu 911.000 Zuseherinnen und Zusehern und im Schnitt 894.000 Sehern bei 29 Prozent Marktanteil einen Topwert. Das nahtlos anschließende „IM ZENTRUM“ zum aktuellen Schneechaos sahen bis zu 763.000. Mit im Schnitt 637.000 Seherinnen und Sehern bei 25 Prozent Marktanteil erreichte „IM ZENTRUM“ damit den besten Wert seit Mai 2017.

Einen Topwert verzeichnete zudem die „Pressestunde“ mit Bundeskanzler Sebastian Kurz. Bis zu 334.000 und im Schnitt 253.000 Seher/innen bei 18 Prozent Marktanteil bedeuten Bestwert seit 2005. Reichweitenrekorde seit Oktober 2017 gab es gestern auch für „Bundesland heute“ mit durchschnittlich 1,609 Millionen Zuschauer/innen (Spitze: 1,655 Millionen, 58 Prozent MA) und die „Zeit im Bild“ mit im Schnitt 1,487 Millionen (Spitze: 1,525 Millionen, 49 Prozent MA).

ORF-2-Channelmanager Alexander Hofer: „Es ist schön zu sehen, wenn Strukturen greifen, Ideen Gestalt annehmen und das Engagement aller Beteiligten mit tollen Quoten belohnt wird. Das ‚ZiB 2‘-Team hat ganze Arbeit geleistet, Martin Thür seinen Job hervorragend gemacht, ‚IM ZENTRUM‘ hat die Zuschauer mitgenommen. Gemeinsam mit der ‚Pressestunde‘, ‚Bundesland heute‘ und der ‚Zeit im Bild‘ hat ORF 2 für einen vom Publikum geschätzten neuen Info-Sonntag gesorgt.“

ORF-2-Chefredakteur Matthias Schrom: „Es freut mich, dass der Ausbau des ORF-2-Infoangebots von den Zuseherinnen und Zusehern so gut angenommen wird. Kompetente und ausgewogene Info, von der das Publikum einen Nutzen hat, ist unser Auftrag. Auch die umfangreiche Berichterstattung über das Schneechaos gemeinsam mit unseren Landesstudios beweist einmal mehr, dass die ORF-2-Information für die Österreicherinnen und Österreicher die erste Adresse im Bereich Information ist.“

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006