JETZT-Liste Pilz/Stern: Frauenmorde in Österreich stoppen!

Endlich den 2017 vorgestellten Grevio-Bericht umsetzen

Wien (OTS) - “Heute ist erst der 14. Jänner und wir betrauern bereits drei ermordete Frauen. Dies lässt befürchten, dass der Trend zur wachsenden Anzahl der Fälle weiter im Steigen ist”, warnt Maria Stern, Frauensprecherin und Parteiobfrau von JETZT-Liste Pilz. Sie fordert die Bundesregierung auf, den Grevio Bericht des Europarates* ernst zu nehmen und Punkt für Punkt umzusetzen.

“Der Knackpunkt ist die Finanzierung von Gewaltschutz und Täterarbeit. Wenn wir 210€ Mio investieren würden, könnten wir nicht nur Menschenleben retten sondern auch volkswirtschaftliche Schäden in der Höhe von 3,7€ Milliarden einsparen”, so Stern, und weiter: “Ich fordere Innenminister Herbert Kickl auf, seinen finanziellen Beitrag zur Sicherheit in diesem Land zu leisten.”

*Link zu Grevio Bericht:

https://www.ots.at/redirect/aoef4

https://www.ots.at/redirect/interventionsstelle1

Rückfragen & Kontakt:

JETZT-Liste Pilz/Partei
Romana Bartl
+4369912696310
romana.bartl@partei.jetzt
https://partei.jetzt/
https://www.facebook.com/nrklubjetzt/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PLZ0001