ORF-„Tatort – Wahre Lügen“ mit bis zu 997.000 Zuseher/innen

Quotenerfolg für Adele Neuhausers Jubiläums-Krimi

Wien (OTS) - Bis zu 997.000 und durchschnittlich 975.000 Zuseherinnen und Zuseher waren mit dabei, als Adele Neuhauser gestern, am Sonntag, dem 13. Jänner 2019, um 20.15 Uhr in ORF 2 mit der ORF-Premiere von „Wahre Lügen“ gemeinsam mit Harald Krassnitzer zu ihrem 20. Austro-„Tatort“-Einsatz gerufen wurde. Der Marktanteil bei Thomas Roths neuestem ORF-Krimi, der anlässlich Neuhausers 60. Geburtstag zu sehen war, erreichte 28 Prozent. Erfolgreich war die Spurensuche für das Ermittlerduo mit durchschnittlich 10,45 Millionen Zuseherinnen und Zusehern und einem Marktanteil von 29 Prozent auch beim deutschen Publikum. Den „ORF-Abend“ in der ARD komplettierte der Landkrimi „Steirerkind“, den anschließend 3,08 Millionen (11,5 Prozent Marktanteil) verfolgten. „Tatort – Wahre Lügen“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Cult Film, mit Unterstützung von Land Salzburg.

ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner: „Fulminanter ,Tatort‘-Erfolg ,made in Austria‘! Da passt alles: Der Fellner/Eisner-Fanclub umfasst mittlerweile das ganze Land, die Geschichten sind auf unverwechselbare Art ,österreichisch‘, die Entwicklung der Figuren noch lange nicht am Ende! Das macht den Austro-,Tatort‘ zu einer besonderen Perle in der ,Tatort‘-Familie. Bravissimo!“

Das Austro-„Tatort“-Jahr 2019

Nachdem Thomas Roths Austrokrimi „Wahre Lügen“ den Auftakt in das neue Jahr gemacht hat, erwarten das Publikum von ORF 2 mit Catalina Molinas „Tatort“-Debüt „Glück allein“ und Nikolaus Leytners „Baum fällt“ noch zwei weitere ORF-Krimis. Außerdem stehen zwei neue Filme auf dem Drehplan.

ORF III gratuliert Adele Neuhauser zum 60. Geburtstag

Neben der aktuellen Berichterstattung in allen Kanälen wird Adele Neuhauser, die am 17. Jänner ihren 60. Geburtstag feiert, auch im Programm von ORF III gratuliert: Am Freitag, dem 18. Jänner, gerät Adele Neuhauser um 20.15 Uhr in der Komödie „Der Heiratsschwindler und seine Frau“ in die Fänge von Armin Rohde, bevor sie um 21.50 Uhr in der Gesprächsreihe „André Hellers Menschenkinder“ zu sehen ist. Zu Gast ist Adele Neuhauser außerdem am Dienstag, dem 22. Jänner, um 20.15 Uhr in einer neuen Ausgabe von „erLesen“ und zieht bei Heinz Sichrovsky eine erste Zwischenbilanz.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003