„Kreuzweh“: Evangelischer Bischof Bünker am Schlagzeug für „superhands“

Benefizkonzert zugunsten pflegender Kinder am 19. Jänner in Wien

Wien (OTS) - Mit einem Konzert zugunsten von Kindern und Jugendlichen, die ihre Angehörigen pflegen, eröffnet die Band „Kreuzweh“ mit dem evangelisch-lutherischen Bischof Michael Bünker am Schlagzeug das musikalische Jahr. Der Erlös des Auftritts am Samstag, 19. Jänner (20 Uhr), im Wiener Albert Schweitzer Haus kommt dem Projekt „superhands“ der Johanniter-Unfall-Hilfe zu Gute, die sich für die rund 43.000 Kinder und Jugendlichen in Österreich einsetzt, die pflegebedürftige Angehörige betreuen. Sie sind durch die Verantwortung großen Belastungen ausgesetzt, häufig litten sie an Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Schlafstörungen, heißt es vonseiten der Verantwortlichen des Projekts, das kostenlose und anonyme Beratung für Betroffene anbietet.

Der Schwerpunkt der Arbeit der Johanniter liegt im Rettungs- und Krankentransportdienst, der mobilen Hauskranken- und Palliativpflege, sozialen Diensten, Erste-Hilfe-Ausbildungen, der Katastrophenhilfe und  der Jugendarbeit. Auf der Homepage www.superhands.at bietet die Organisation Tipps für den Pflegalltag und für Notfälle sowie Rechtsberatung für pflegende Kinder und Jugendliche in einfacher Sprache. Über die Telefonhotline 0800 88 87 87 sind ExpertInnen zwei Mal wöchentlich direkt ansprechbar, auch E-Mail-Beratung steht zur Verfügung. Unterstützung gibt es zudem für Eltern und PädagogInnen.   

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten. Mit Bischof Bünker gemeinsam auf der Bühne stehen Dieter Hausmann (Gesang, Gitarre), Peter Fuchs (Gitarre), Thomas Potschka (Bass, Gesang), Josef Resch (Keyboard) und als „Special Guest“ Birgit Peball (Gesang). Die Band „Kreuzweh“ besteht seit 2007 und tritt regelmäßig zugunsten karitativer Einrichtungen mit Rock- und Blues-Programmen auf.

Rückfragen & Kontakt:

epdÖ
Dr. Thomas Dasek
(01) 712 54 61 DW 12
epd@evang.at
http://www.evang.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EPD0001