COBIN claims: Muster-Verfahren im Anleger-Schädigungsfall P&R-Container

Anleger klagt steirischen Vermittler – weitere Geschädigte können sich der Sammel-(Klagen)-Aktion anschließen

Wien (OTS) - Vor wenigen Monaten ist die deutsche Gesellschaft P&R insolvent geworden – diese hatte 54.000 Anlegern weltweit Investments in zu vermietende Schiffs-Container als „sicher und ertragreiches“ Investment angeboten (Schaden 3,5 Mrd. €). Derzeit ermittelt die Staatsanwaltschaft, weil bereits seit 2007 mit Anleger-Geld weniger Container als versprochen gekauft worden sein sollen und es offenbar zu weiteren, Anleger schädigenden Malversationen gekommen sein dürfte.

Der Verein COBIN claims führt auch in diesem Fall eine Sammel-Aktion durch. „Wir freuen uns, dass es nun gelungen ist, eine Klage gegen den steirischen Vermittler der Container auf den Weg zu bringen. Wir erhoffen uns, dass hier die Gerichte schnell Rechtssicherheit für betroffene Anleger schaffen und das investierte Geld am Klagsweg wieder zurückgeführt werden kann. Wir bieten allen Betroffenen die vorerst kostenlose Aufnahme in die Sammelaktion P&R-Container-Investments an. Je mehr Betroffene sich melden, desto günstiger und organisatorisch effizienter können wir als nicht gewinnorientierter Verein rechtliche Hilfe bzw. Sammelklagen für Anleger organisieren“, sagt COBIN claims-Obmann Oliver Jaindl.

Dr. Wolfgang Haslinger Rechtsanwalt und Mitglied des Beirats Rechtsanwälte bei COBIN claims erklärt, welche Ansprüche für den „Muster-Kläger“ bei Gericht eingebracht werden:  „Im bereits anhängigen Verfahren gegen einen steirischen Vermittler stützen wir uns auf Falschberatung durch den Vermittler. Bei der Investition in die Schiffscontainer wurde vom Vermittler die besondere Sicherheit dieser Veranlagung hervorgehoben. Diese sollte vor allem auch dadurch gewährleistet sein, dass den Anlegern Eigentum an den Containern eingeräumt werden sollte. Wir gehen aufgrund der Vorgänge bei den P&R Gruppe davon aus, dass der Vermittler wissen musste, dass den Anlegern kein Eigentum an den Containern verschafft wurde. Darüber hinaus stützen wir uns auch auf Falschberatung im Zusammenhang mit der Garantie der Mieteinnahmen“.

Betroffene Anleger können sich unter www.cobinclaims.at online für die Sammelaktion registrieren. COBIN claims ermöglicht einen vergünstigten Zugang zu anwaltlicher Hilfe, bei einer genügend großen Anzahl an Geschädigten bzw. Schadenvolumen strebt COBIN claims an, eine Prozessfinanzierung für Betroffene zu ermöglichen, damit diese risikolos Verfahren führen können und keine Risiken tragen müssen. Geschädigte sollten sich daher rasch online registrieren.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Oliver Jaindl, Obmann COBIN claims
Tel.: 01/ 376 00 31
oliver.jaindl@cobinclaims.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VCC0001