WK Wien: Trend zur Lehre hält an, immer mehr Lehranfänger

6,6 Prozent mehr Lehr-Einsteiger im Jahr 2018 – Auch die Zahl der Lehrbetriebe nimmt wieder zu - Ruck: „Unternehmen sorgen heute für die dringend benötigten Fachkräfte von morgen“

Wien (OTS) - Aktuell bilden die Lehrbetriebe Wiens 13.185 Lehrlinge aus, das ist ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Noch stärker gestiegen ist die Zahl der Unternehmen, die die nächste Generation an Fachkräften heranbildet: Im Jahresabstand nahm sie um 104 Unternehmen (plus 3,2 %) zu. Damit werden die Wiener Unternehmen dem immer stärker werdenden Trend zur fundierten, praxisnahen Ausbildung der Lehre gerecht. Immerhin 4.282 der Wiener Lehrlinge sind im ersten Lehrjahr, ein Plus von 6,6 Prozent zum Vorjahr. Besonders ausgeprägt ist der Zuwachs an Lehr-Beginnern in den Sparten Gewerbe und Handwerk mit einem Plus von 106 Lehrlingen im ersten Lehrjahr (+7,83 %) sowie in der Tourismus- & Freizeitwirtschaft mit einem Plus von 75 Lehrlingen (+13,2 %).

„Es sind wieder mehr Wiener Unternehmer, die mit ihrer Entscheidung Lehrlinge auszubilden große Verantwortung für die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Wien übernehmen. Sie unterstützen damit auch neue Karrierewege, wie etwa die Lehre gemeinsam mit Matura oder die Lehre nach der Matura. Und sorgen so für die gut ausgebildeten Fachkräfte von morgen“, so Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

 

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Presse und Newsroom
01 51450 1814
presse@wko.at
news.wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001