„Pressestunde“ mit Sebastian Kurz, Bundeskanzler und Bundesparteiobmann, ÖVP

Am 13. Jänner um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In einer Klausurtagung zum Jahresauftakt hat die ÖVP-FPÖ-Bundesregierung diese Woche ihre weiteren Pläne präsentiert. Kernpunkte sollen die Steuerreform, die Pflege und die Digitalisierung sein. Was ist nun konkret von der Steuerreform zu erwarten? Warum soll die versprochene Abschaffung der sogenannten kalten Progression erst 2023 wirksam werden, also in der nächsten Legislaturperiode? Was ist mit der Ökologisierung des Steuersystems? Warum reagiert der Bundeskanzler so heftig auf die Entscheidung der Wiener Stadtregierung, die neue Mindestsicherung nicht umzusetzen? Und wie wird sich die Volkspartei inhaltlich und personell für die bevorstehenden Wahlen zum Europaparlament aufstellen? Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 13. Jänner, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Hubert Patterer
„Kleine Zeitung“

und

Hans Bürger
ORF

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0011