Zweite Nationalratspräsidentin tief betroffen über Ableben Ludwig Scharingers

Bures: "Scharinger war wirtschafts- und finanzpolitischer Experte"

Wien (PK) - Betroffen zeigt sich die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures am Donnerstag über das Ableben des langjährigen ehemaligen Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich. 2012 holte ihn Doris Bures als damalige Infrastrukturministerin in den ÖBB Aufsichtsrat.

"Ludwig Scharinger beherrschte das Finanzwesen und die Wirtschaftspolitik wie nur Wenige und war in den ÖBB ein wichtiger Berater", so Bures.

"Mein volles Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Anneliese und seinen vier Töchtern, sowie seinen engen Wegbegleitern", so die Zweite Nationalratspräsidentin abschließend. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/OeParl
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002