ING Umfrage: Run auf Eigenheim wird anhalten

Wien (OTS) - Praktisch jeder vierte Österreicher will innerhalb der nächsten zehn Jahre eine Eigentumsimmobilie erwerben. Wichtigster finanzieller Aspekt ist der ING Umfrage zufolge der Wunsch nach mehr Sorglosigkeit im Alter.

Fast jeder vierte Österreicher (genau: 24%) plant den Bau oder Kauf eines Eigenheims innerhalb der nächsten zehn Jahre. Dabei sind die eigenen vier Wände nirgendwo sonst so begehrenswert wie in Salzburg. Denn trotz einer Eigentumsquote von über 50% möchten noch weitere 36% den Traum einer Eigentumsimmobilie realisieren.

Am unteren Ende der Skala sind die Vorarlberger zu finden. Das Interesse an Eigentumserwerb dürfte im westlichsten Bundesland besonders gering sein. Nur vier Prozent der Vorarlberger wollen bis 2028 kaufen oder bauen.

Insgesamt herrscht bei den Beweggründen für eine Eigentumsimmobilie die Sorglosigkeit im Alter vor.

Für 43% der Befragten ist dies der wichtigste finanzielle Aspekt der eigenen vier Wände. 27% sehen darin eine Zukunftsvorsorge für ihre Kinder.

Klare Vorstellung von Finanzierung

Über die Höhe des Eigenkapitals und notwendige Finanzierung herrschen einigermaßen klare Vorstellungen.

13% all jener, die Haus oder Wohnung erwerben wollen, gehen davon aus, gänzlich aus Eigenkapital finanzieren zu können. 28% rechnen mit einem Eigenkapitalanteil von über 50% und 31% von weniger als 50%. 7% werden aus jetziger Sicht keine eigenen Mittel aufbringen können und der Rest rechnet noch mit Unterstützung der Familie bzw. hat sich noch keine Gedanken gemacht.

Für die Kreditfinanzierung möchte mehr als die Hälfte (51%) mit mehreren Banken bzw. Finanzierern Gespräche führen.

ING startet in Kürze mit Wohnfinanzierungen

Bereits in den nächsten Wochen plant die ING in Österreich den Einstieg ins Wohnfinanzierungsgeschäft mit einem besonders einfachen und günstigen Kreditangebot.

Über die Umfrage

Die Umfrage erfolgte im Rahmen der ING International Survey – einer Studienserie, die im Auftrag der ING Group regelmäßig verschiedene Aspekte rund um die Themen „Sparen, persönliche Finanzen, Digitalisierung/Banking und Wohnen“ beleuchtet. Für die aktuelle Umfrage wurden vom Institut Ipsos online 1.000 Österreicher repräsentativ befragt.

Über die ING

Mehr als eine halbe Million Kunden vertrauen der ING in Österreich. Sie gehört zu den größten Banken des Landes. Die Geschäftsfelder für Privatkunden sind Girokonten, Verbraucherkredite, Spargelder und das Wertpapiergeschäft. Das Institut ist jeden Tag 24 Stunden für seine Kunden erreichbar. Für große, international operierende Unternehmen bietet ING Wholesale Banking individuelle Finanzlösungen sowie die aktive Anbindung an das globale ING Netzwerk mit Niederlassungen in mehr als 40 Ländern. Für die ING arbeiten in Wien rund 250 Mitarbeiter. Als erste agile Bank Österreichs treibt die ING digitale Innovationen voran um noch schneller, effizienter und flexibler auf Kundenbedürfnisse zu reagieren.

Rückfragen & Kontakt:

Patrick Herwarth von Bittenfeld
Pressesprecher
T +43 1 68000 – 50181
E presse@ing.at
W www.ing.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ING0001