Computertomographie-Trends 2019 - Einladung zum Pressegespräch

Geringe Strahlung, genaue Bildgebung, künstliche Intelligenz

Wr. Neudorf (OTS) - Computertomografien (CTs) verursachen etwa 75 Prozent der medizinisch verursachten Strahlendosis. Gleichzeitig werden sie bei einer Vielzahl von medizinischen Fragestellungen als Untersuchungsmethode der Wahl eingesetzt. Die gute Nachricht: Bei der neuesten Gerätegeneration konnte die Strahlendosis um bis zu 90 Prozent gesenkt werden. Der Einsatz modernster Technologie und künstlicher Intelligenz (KI) ermöglicht heute zudem so präzise Diagnosen und Behandlungen wie nie zuvor. Wie das funktioniert können Sie im vor Ort abgestellten CT-Truck von Canon Medical gleich selbst ausprobieren.

Beim Pressegespräch am 18. Jänner 2019 erfahren Sie außerdem:

  • Warum die Reduktion der Strahlendosis beim CT so wichtig ist
  • Welche Verbesserungen die neueste Generation an CTs für Ärzte und Patienten mit sich gebracht hat und welche Untersuchungen heute schon möglich sind
  • Wie künstliche Intelligenz bei CT funktioniert und was sie in der Praxis bringt

Datum: 18. Jänner 2019, 9.30 Uhr
Ort: Novomatic Forum, 1. Stock, Salon Privé, Friedrichstraße 7, 1010 Wien

Ihre Gesprächspartner sind in alphabetischer Reihenfolge:

Dr. Brigitte Ettl

Plattform Patientensicherheit

Dipl.-Ing. Michael Kutschera

Canon Medical Systems Gesellschaft m.b.H.

Ao. UProf. DDr. hc Erich Sorantin

Klinische Abteilung für Kinderradiologie Medizinische Universität Graz

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter Sonja@warter-pr.com

Computertomographie-Trends 2019 - Pressegespräch 18. Jänner 2019

Datum: 18.01.2019, 09:30 - 10:30 Uhr

Ort: Novomatic Forum, Salson Privé

Friedrichstraße 7, 1010 Wien, Österreich

Url: https://at.medical.canon/

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sonja Warter, MSc
sonja@warter-pr.com
M: +43 650 2703929

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002