Akademie des Bauchgefühls: Mikrobiom und seine Kollateralschäden durch zu viel Antibiotikagaben

Ein Vortrag am 22. Jänner 2019

Wien (OTS) - In Kooperation mit dem Institut Allergosan veranstalten wir die „Akademie des Bauchgefühls“, eine kostenlose Vortragsreihe rund um den Darm, dem Zentrum des Menschen. Ziel dieser gemeinsamen „Akademie des Bauchgefühls“ ist die Förderung des körperlichen Wohlbefindens und die Vermittlung von Wissen und Verständnis für die Darmgesundheit und den gesunden Umgang mit sich selbst.

Wir möchten Sie herzlich zum nächsten Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe einladen:

Mikrobiom und seine Kollateralschäden durch zu viel Antibiotikagaben

am 22.Jänner 2019, um 18:30 Uhr
in der Kärntner Str. 26/ Eingang Marco- d’Aviano-Gasse 1, 1010 Wien

Antibiotika sind wichtige Medikamente, dennoch viel zu häufig und unnötig verabreicht. Lernen Sie das Mikrobiom, seine Empfindlichkeit gegenüber Medikamenten und epigenetischer Faktoren kennen. Erfahren Sie, was Sie tun können, um ein gesundes Mikrobiom zu erhalten und damit Ihr Immunsystem zu stärken, sowie stressfester zu werden. Was ist eine Mikrobiom freundliche und -feindliche Ernährung? Wie schädigt Stress unser Mikrobiom? Wie wirken Probiotika und Präbiotika?

Die Wichtigkeit und Präsenz unseres Mikrobioms bei zahlreichen Erkrankungen, von rezidivierenden Infekten bis hin zu Autoimmunerkrankungen, lässt jeden, der sich eingehend damit beschäftigt aufhorchen: Pro- und Präbiotika sowie ernährungsrelevante Erkenntnisse sind mittlerweile zentraler Bestandteil der therapeutischen Effizienz.


Ein Vortrag von Dr. Stefan Hammer, Arzt für Allgemeinmedizin, HNO-Spezialist, Ganzheitsmediziner, Darmfachberater mit Schwerpunkt Prävention und Vermeidung von Erkrankungen durch Lifestyle-Veränderung. Autor, Seminare, Privat und alle Kassen

Ab 18 Uhr sowie im Anschluss an den Vortrag bieten wir außerdem die Möglichkeit, sich vor Ort individuell zum Thema beraten zu lassen.

Die Teilnahme ist frei!
Um Anmeldung wird gebeten:
Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze
Tel.: 01/ 996 80 92, E-Mail: gesellschaft@oeggk.at
Oder direkt über Website: www.oeggk.at

Mikrobiom und seine Kollateralschäden durch zu viel Antibiotikagaben

Die Teilnahme ist frei!
Um Anmeldung wird gebeten:
Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze
Tel.: 01/ 996 80 92, E-Mail: gesellschaft@oeggk.at
Oder direkt über Website: www.oeggk.at

Datum: 22.01.2019, 18:30 - 20:00 Uhr

Ort: Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze, Eingang Marco-d'Aviano-Gasse 1
Kärntner Str. 26/3, 1010 Wien, Österreich

Url: http://www.oeggk.at/angebot

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze
Mag. Miriam Eder, MA
PR & Kommunikation
01/ 996 80 92 – 40
eder@oeggk.at
www.oeggk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGK0001