AVISO 24. Jänner 2019 Lesung: Samariterbund veranstaltet Lesung zugunsten Obdachloser im phil

Für Zusammenhalt und gegen soziale Kälte setzt sich der Samariterbund mit den Autorinnen Alex Beer und Marlene Groihofer ein

Wien (OTS) - Am 24. Jänner 2019 veranstaltet der Samariterbund Wien die Lesung „LESE- / ZEICHEN- / SETZEN - Wider die soziale Kälte“. Alex Beer und Marlene Groihofer lesen aus ihren Werken. Eintritt gegen freiwillige Spende.

„Ich freue mich sehr, dass wir die beiden großartigen Autorinnen Alex Beer und Marlene Groihofer für die Lesung gewinnen konnten. Mit dieser Veranstaltung möchten wir ein Zeichen für mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft und gegen Ausgrenzung obdachloser, benachteiligter oder verfolgter Menschen setzen“, erklärt Oliver Löhlein, Geschäftsführer des Samariterbund Wiens.

Die Leo-Perutz-Preisträgerin Alex Beer wird ausgewählte Stellen aus ihrem Roman „Der zweite Reiter“ lesen, worin sie das Leben und die Armut im Wien der Nachkriegszeit des Ersten Weltkriegs beschreibt. Dabei wird klar, dass zwischen Recht und Gerechtigkeit Welten liegen können – und wie sich Armut anfühlt. Als zweite Autorin konnte die junge, mehrfach ausgezeichnete Journalistin Marlene Groihofer gewonnen werden. Sie liest aus ihrem gemeinsam mit Gertrude Pressburger herausgebrachten Buch "Gelebt, erlebt, überlebt“. Die 90-jährigen Gertrude Pressburger, die als einzige ihrer Familie Auschwitz überlebt hat, erzählt darin ihr Leben.

Musik kommt von der großartigen Liedermacherin Sigrid Horn, die wunderbare Dialekt-Lieder singt, durch den Leseabend führt ORF-Radio- und Fernsehmoderator Paul Kraker.

Das phil, in der Gumpendorferstraße in Wien Mariahilf, ein wunderbares Gemisch aus Buchhandlung, Lokal und Plattengeschäft, bietet den Rahmen für die Lesung.

Statt eines Eintritts zur Lesung bittet der Samariterbund um eine freiwillige Spende für obdachlose Menschen in den Notschlafstellen des Winterpakets. Das Samariterbund-Notquartier am Enkplatz hat in diesem Winter 30 Schlafplätze ausschließlich für Frauen eingerichtet, da Obdachlosigkeit auch immer mehr Frauen trifft. Ein zweites Notquartier mit 80 Schlafplätzen für obdachlose Männer steht während der kalten Jahreszeit in der Gudrunstraße zur Verfügung.

Aufgrund des begrenzten Platzes bitten wir alle Interessierten um verbindliche Anmeldung unter: www.samariterbund.net/lesung

MedienvertreterInnen sind zur Lesung sehr herzlich eingeladen!

Wir bitten Sie um Ankündigung dieser Veranstaltung, die zugunsten obdachloser Menschen stattfindet!

LESUNG

WANN: Donnerstag, 24. Jänner 2019, 18:30 Uhr

WO: phil, Gumpendorfer Straße 10, 1060 Wien

MIT:

  • Alex Beer, Schriftstellerin
  • Marlene Groihofer, Journalistin und Schriftstellerin
  • Sigrid Horn, Liedermacherin
  • Paul Kraker, Moderator
  • Oliver Löhlein, Geschäftsführer des Samariterbund Wiens


    Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Samariterbund-Lesung „LESE- / ZEICHEN- / SETZEN - Wider die soziale Kälte“

Mit dieser Veranstaltung möchte der Samariterbund ein Zeichen für mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft und gegen Ausgrenzung setzen. Die beiden großartigen Autorinnen Alex Beer und Marlene Groihofer lesen aus ihren Werken. Musik kommt von der wunderbaren Liedermacherin Sigrid Horn, durch den Leseabend führt ORF-Radio- und Fernsehmoderator Paul Kraker.
Statt eines Eintritts bittet der Samariterbund um eine freiwillige Spende zugunsten obdachloser Menschen in den Notschlafstellen.

Datum: 24.01.2019, 18:30 - 22:30 Uhr

Ort: phil
Gumpendorfer Straße 10-12, 1060 Wien, Österreich

Url: https://www.samariterbund.net/gruppen/lvwien-alt/aktuelles/detail/save-the-date-lesung-am-24-jaenner-fuer-mehr-menschliche-waerme-11624/

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiter-Samariter-Bund LV Wien
Mag. Susanne Kritzer
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
01 89 145-310 oder 0664/846 10 08
susanne.kritzer@samariterbund.net
www.samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001