ORF III am Mittwoch: Auftakt für neuen ORF-III-Dokuvierteiler „Habsburgs Adel“ mit Folge eins „Die Esterházys“

Außerdem: „Das Fürstenhaus von Thurn und Taxis“, „Königliche Dynastien: Die Romanows“, „Europas Königshäuser im Vergleich“, „Kaisermanöver“

Wien (OTS) - Mit einer neuen, vierteiligen Dokureihe porträtiert ORF III Kultur und Information von 2. bis 5. Jänner 2019 „Habsburgs Adel“. Die ORF-III-Produktion ist eingebettet in einen umfangreichen viertägigen TV-Schwerpunkt über königliche Dynastien und bedeutende Adelshäuser mit informativen Dokus und unterhaltsamen Spielfilmen. Den Auftakt dazu macht am Mittwoch, dem 2. Jänner, um 13.30 Uhr Franz Antels Film „Kaisermanöver“ aus dem Jahr 1954 mit Rudolf Prack, Winnie Markus, Josef Meinrad und Hans Moser. Danach folgen ab 15.10 Uhr vier Episoden der 13-teiligen Serie „Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk“ mit Fritz Muliar in der Titelrolle. Regie bei der Romanverfilmung von Jaroslav Hašek führte Wolfgang Liebeneiner.

Um 20.15 Uhr zeigt ORF III die Dokupremiere des ersten Teils von „Habsburgs Adel“. Publikumsliebling Friedrich von Thun, der als Präsentator durch die Sendungen führt, macht den Anfang mit dem Haus Esterházy. Ohne die Esterházys wäre die Casa d’Austria wahrscheinlich um einiges früher untergegangen – etwa bei den beiden Türkenbelagerungen und während des österreichischen Erbfolgekriegs Maria Theresias gegen Preußen und seine Verbündeten. Aber Treue macht sich bezahlt: Die Esterházys stiegen im Adelsranking auf und wurden reich und mächtig. Dass nach ihnen ein Braten und eine Torte benannt sind, erscheint da nur wie ein Augenzwinkern der Geschichte. Regie führte Alexander Frohner.

Anschließend folgt die Dokumentation „Das Fürstenhaus von Thurn und Taxis“ (21.00 Uhr), die auf die deutsche Dynastie und ihre mehr als 500-jährige Geschichte blickt. Danach geht es um „Königliche Dynastien: Die Romanows“ (21.50 Uhr) – die jahrhundertelang regierende russische Zarendynastie. Abschließend steht die Doku „Glamour, Gold und die Liebe – Europas Königshäuser im Vergleich“ (22.35 Uhr) auf dem Programm, die die unterschiedlichen Formen des königlichen Status quer durch ganz Europa beleuchtet.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001