Nachtrag – Tödliche Schussabgabe in der Wiener Innenstadt

Wien (OTS) - 21.12.2018
13:30 Uhr
01., Lugeck

Wie gestern berichtet, hat ein derzeit noch unbekannter Täter am Lugeck mehrere Schüsse auf zwei Personen abgegeben.

Laut derzeitigem Ermittlungsstand haben sich drei Männer (32, 29, 23) in einem Lokal im Bereich des Lugecks aufgehalten. Als die Personen das Lokal verlassen hatten, gab ein bislang unbekannter Täter mehrere Schüsse auf die Drei ab und flüchtete anschließend zu Fuß. Durch den Angriff wurden der 23-Jährige lebensgefährlich und der 32-Jährige tödlich verletzt. Der unverletzt gebliebene 29-Jährige konnte von Polizisten noch am Tatort angehalten und in weiterer Folge als Zeuge befragt werden.

Das von Zeugen ursprünglich beschriebene Fluchtfahrzeug konnte im Zuge der Fahndung ausgeforscht und der Lenker angehalten werden. Es stellte sich jedoch heraus, dass weder der Pkw noch die Insassen im Zusammenhang mit der Tat stehen.

Zeugen beschreiben den bislang unbekannten Täter wie folgt:

männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 185cm groß, 3-Tagesbart, vermutlich slawische Sprache, dunkle Jacke, Kapuze über den Kopf gezogen

Die Fahndungsmaßnahmen der Landespolizeidirektion Wien sind nach wie vor aufrecht. Es werden durch die Ermittler des Landeskriminalamts Wien internationale Ermittlungen geführt. Zum jetzigen Stand dürfte die Tat im Zusammenhang mit der organisierten Kriminalität im Bereich des Westbalkans stehen. Die Wiener Polizei ersucht die laufenden Ermittlungen nicht durch etwaige Spekulation zu gefährden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004