Aktualisierung zu OTS0067 vom 20. Dezember: Besetzungsänderung bei „Christmas in Vienna“

Carlos Osuna singt statt erkranktem Tenor Dmitry Korchak

Wien (OTS) - Aufgrund der kurzfristigen Erkrankung des russischen Tenors Dmitry Korchak übernimmt der Mexikaner Carlos Osuna dessen Part beim traditionellen Adventkonzert „Christmas in Vienna“, das heute und morgen im Wiener Konzerthaus stattfindet und von ORF 2 am Samstag, dem 22. Dezember 2018, um 22.00 Uhr ausgestrahlt wird.

Aktualisierte Neufassung:

Ein Fixtermin im ORF-Adventkalender ist das traditionelle Konzert „Christmas in Vienna“, das auch heuer – am Samstag, dem 22. Dezember 2018, um 22.00 Uhr in ORF 2 – auf das Weihnachtsfest einstimmt. Seit mehr als 25 Jahren bietet der glanzvolle Event im Wiener Konzerthaus einen musikalischen Ausflug in weihnachtliche Traditionen aus aller Welt. Auch heuer sorgt wieder eine Riege internationaler Künstlerpersönlichkeiten für hochkarätigen Musikgenuss. Mit dabei sind die gefeierte moldawische Sopranistin Valentina Naforniță, die deutsche Mezzosopranistin Angela Denoke, der mexikanische Tenor Carlos Osuna, der österreichische Bariton Adrian Eröd und – als Stargast – der puerto-ricanische Sänger und Gitarrist José Feliciano mit seinem Welthit „Feliz Navidad“. Außerdem: die Wiener Singakademie und die Wiener Sängerknaben. Begleitet werden sie vom ORF Radio-Symphonieorchester Wien unter der Leitung von Christian Arming. Das musikalische Programm erstreckt sich dabei vom klassischen Repertoire über traditionelles Liedgut aus aller Welt bis hin zu populären Weihnachtssongs. Die ORF-Bildregie der Konzertaufzeichnung hat Felix Breisach übernommen.

„Christmas in Vienna“ 2018 ist in der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch als Video-on-Demand abrufbar.

Ein TV-Dakapo zeigt ORF III am Samstag, dem 23. Dezember, um 20.15 Uhr. Bereits am Freitag, dem 21. Dezember, ist in ORF III die legendäre Aufzeichnung „Christmas in Vienna – Die drei Tenöre“ (23.25 Uhr) aus dem Jahr 1999 mit Plácido Domingo, Luciano Pavarotti und José Carreras zu sehen.
3sat bringt am Heiligen Abend, am Montag, dem 24. Dezember, um 22.20 Uhr das Konzert des Vorjahres „Christmas in Vienna“ 2017.

GEMEINSAM FEIERN mit weiteren TV-Kulturhighlights im Weihnachtsprogramm von ORF 2

Musikalisch-weihnachtlich wird es auch mit weiteren ORF-TV-Kulturprogrammen: So stellt die „matinee“ am Sonntag, dem 23. Dezember, u. a. „Christmas Songs – Jüdische Songwriter und Weihnachten“ (9.50 Uhr) in den Mittelpunkt, der feiertägliche Kulturvormittag am Mittwoch, dem 26. Dezember, präsentiert die aktuelle Staatsopern-Inszenierung des Tschaikowsky-Balletts „Der Nussknacker“ (9.30 Uhr) samt einstimmender Making-of-Doku (ab 9.05 Uhr). Dem berühmtesten Bubenchor der Welt ist in der „matinee“ am Sonntag, dem 30. Dezember, das Filmporträt „Mehrstimmig. Die Wiener Sängerknaben“ (9.05 Uhr) gewidmet. Den musikalische Kulturhöhepunkt im Weihnachtsprogramm bildet die Live-Übertragung des „Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker“ in der „matinee“ am Dienstag, dem 1. Jänner (11.15 Uhr) – Auftaktdoku und ORF-Film zu Konzertpause über das 150-Jahr-Jubiläum „Wiener Staatsoper – 1869–2019“ inklusive (Dakapos am 1. Jänner in ORF III, am 5. Jänner in 3sat und am 6. Jänner in ORF 2).
Eine besondere Kulturdoku-Premiere gibt es am 30. Dezember mit dem Film „Brioni – Insel der Millionäre“ (22.00 Uhr), der ein faszinierendes Stück österreichischer Kultur- und Gesellschaftsgeschichte erzählt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0015