Landtagsabgeordneter Dinhobl überzeugte sich von hochqualitativer Unfallversorgung im Traumazentrum Wien

Unfälle sind für die Betroffenen immer einschneidende, mitunter sogar lebensverändernde Ereignisse. Die Versorgung ist schwer planbar, muss aber umso rascher und punktgenauer erfolgen. Zusätzlich zur Spitzenversorgung in den Häusern der NÖ Landesklinikenholding nehmen die Häuser der AUVA eine Schlüsselrolle für Niederösterreich ein, insbesondere für das Wiener Umland
Franz Dinhobl, Gesundheitssprecher der ÖVP im NÖ Landtag und Stadtrat in Wr. Neustadt

Wien (OTS) - Hochqualitiative Unfallversorgung macht nicht an Ländergrenzen halt. Besonders für den westlichen Teil Niederösterreichs ist das Traumazentrum Wien mit seinen beiden Standorten Meidling und Lorenz Böhler/Brigittenau essenziell.

Franz Dinhobl, Gesundheitssprecher der ÖVP im niederösterreichischen Landtag und Stadtrat in Wr. Neustadt, konnte sich bei einem Besuch in Meidling auf Einladung des stv. Vorsitzenden AUVA-Landesstelle für Wien, Niederösterreich und das Burgenland, Mario Watz, selbst von der medizinischen Exzellenz im Traumazentrum Wien überzeugen. 

Fast 7.000 Patientinnen und Patienten mit Wohnsitz in Niederösterreich wurden allein im ersten Halbjahr 2018 im Traumazentrum Wien behandelt, knapp 500 davon stationär. Abgeordneter Dinhobl betont: „Unfälle sind für die Betroffenen immer einschneidende, mitunter sogar lebensverändernde Ereignisse. Die Versorgung ist schwer planbar, muss aber umso rascher und punktgenauer erfolgen. Zusätzlich zur Spitzenversorgung in den Häusern der NÖ Landesklinikenholding nehmen die Häuser der AUVA eine Schlüsselrolle für Niederösterreich ein, insbesondere für das Wiener Umland. Ich bin beeindruckt von der Professionalität und vom Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen im Traumazentrum Wien. Davon profitieren alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher.“ 

Alexander Bernart, Direktor der AUVA-Landesstelle für Wien, Niederösterreich und das Burgenland, ergänzt: „Etwa 540.000 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher sind AUVA-versichert. Sie können sich darauf verlassen, dass sie im Traumazentrum Wien rund um die Uhr, sieben Tage die Woche optimal versorgt werden.“ 

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heike Guggi
bettertogether Kommunikationsagentur
Telefon: + 43 (1) 890 24 09
Email: h.guggi@bettertogether.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWI0001