Video- und Plakatkampagne von Gerhard Kornschober zur Aufklärung über Feuerwerkskörpern

Tausende Tonnen Feinstaub, enormes Leid für die Tierwelt und belastende Erinnerungen für ältere Menschen werden durch Feuerwerke zu Silvester verursacht.

Ottendorf (OTS) - „Silvester ist nur die Spitze des Eisberges. Alleine in dieser einen Nacht gelangen 17% der jährlichen Feinstaubbelastung in die Umwelt. Der Drang zu Feuerwerken bei Festen, Hochzeiten oder Geburtstagen hat sich aber bereits auf das ganze Jahr ausgeweitet“, erläutert Gerhard Kornschober. Die lauten Knallgeräusche gefährden die Tierwelt massiv. Sie schrecken aus dem Winterschlaf auf und verbrauchen genau jene Energie, die zum Überbrücken der Kälteperiode gedacht war. Bei vielen älteren Menschen, die in ihrer Kindheit den Zweiten Weltkrieg erlebt haben, löst das Explodieren der Knallkörper immer wieder traumatische Erfahrungen aus.

Kampagne zur Aufklärung zur Wirkung von Feuerwerken

Kornschober, der an der steierischen Universität TU-Graz tätig ist, hat eine Aufklärungskampagne zur Sensibilisierung der Menschen mit Plakaten und Videos in Österreich gestartet. Kornschober: „Sponsoren können uns gerne unterstützen.“

Alle Videos und Informationen sind unter https://www.facebook.com/Naturgerhardkornschober/ abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Gerhard Kornschober, Ottendorf, Steiermark
Tel: 0664-4528908, Email: gerhard.kornschober@outlook.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | T080001