GEMEINSAM FEIERN: Das vielfältige Angebot der ORF-TV-Religion

Wien (OTS) - Ein gewohnt umfangreiches Programmangebot zu Weihnachten präsentiert die ORF-TV-Religion in ORF 2: Zu den traditionellen Höhepunkten der Weihnachtsfeiertage zählen die live übertragenen Festgottesdienste. Am Heiligen Abend steht dabei sowohl die „Evangelische Christvesper“ (dieses Jahr aus der Evangelischen Kirche in Stainz) als auch die „Katholische Christmette“ aus dem Petersdom in Rom auf dem Programm. Am 25. Dezember folgt der „Katholische Weihnachtsgottesdienst“ live aus der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt in Maria Saal. Ebenso traditionell am Christtag in ORF 2:
der päpstliche Weihnachtssegen „urbi et orbi“ vom Petersplatz. Ein „kreuz und quer“-Spezial (24. Dezember), vier „FeierAbend“-Dokumentationen (24., 25., 26. Dezember, 6. Jänner), fünf „Was ich glaube“-Beiträge (23., 25., 26., 30. Dezember und 6. Jänner) sowie erweiterte Berichterstattung auf religion.ORF.at ergänzen das Feiertagsprogramm.

Heiliger Abend mit Christvesper, „Vivaldi, Wien und Weihnachten“ im „FeierAbend“, „kreuz und quer“-Spezial „Wenn man trotzdem lacht“ und Christmette

Der Heilige Abend wird in der ORF-TV-Religion ökumenisch begangen:
mit der „Evangelischen Christvesper“ aus der Evangelischen Kirche in Stainz, die Pfarrer Andreas Gerhold mit der Gemeinde feiert (19.00 Uhr) und mit der „Katholischen Christmette“ aus dem Petersdom in Rom mit Papst Franziskus (23.55 Uhr). Es kommentiert Pater Franz Helm SVD (Steyler Missionare). Davor zeigt die „FeierAbend“-Ausgabe „Vivaldi, Wien und Weihnachten“ (19.50 Uhr) ein Porträt der in Moldawien aufgewachsenen Stargeigerin Patricia Kopatchinskaja, die mit ihrer Großmutter regelmäßig den rumänisch-orthodoxen Gottesdienst besucht hatte und als Jugendliche mit ihren Eltern nach Wien floh. Im „kreuz und quer“-Spezial „Wenn man trotzdem lacht“ (23.30 Uhr) erzählen „CliniClowns“ und „Rote Nasen“, wie sie kranken Menschen in Spitälern mit Humor wieder Hoffnung und Lebensmut schenken wollen.
Alle religiösen Sendungen und Gottesdienste im ORF Weihnachtsprogramm werden umfassend barrierefrei für das seh- und hörbeeinträchtigte Publikum angeboten. Die Evangelische Christvesper am 24. Dezember wird mit Untertiteln im ORF TELETEXT auf Seite 777 angeboten und darüber hinaus – wie auch die Christmette aus Rom – für blinde und sehschwache Menschen audiokommentiert (Kommentar: Johannes Karner).

Christtag mit Weihnachtsgottesdienst, Segen „urbi et orbi“ und „Lebensmut“ im „FeierAbend“

Den „Katholischen Weihnachtsgottesdienst“ überträgt ORF 2 ab 10.45 Uhr live aus der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt in Maria Saal. Mit der Gemeinde feiert Dompfarrer Josef Klaus Donko. Die Live-Übertragung des traditionellen Weihnachtssegens „urbi et orbi“ vom Petersplatz, gespendet von Papst Franziskus für die Stadt Rom und den gesamten Erdkreis, folgt um 12.00 Uhr. Es kommentiert ORF-Rom-Korrespondentin Mathilde Schwabeneder. Weihnachtsgottesdienst und Papstsegen werden im ORF TELETEXT auf Seite 777 untertitelt. In der „FeierAbend“-Ausgabe „Lebensmut“ (19.52 Uhr) spricht Theologin und Ordensfrau Melanie Wolfers über die Kunst, mutig für Menschen am Rande der Gesellschaft einzustehen.

Stefanitag mit „FeierAbend“-Ausgabe „Die Therapie der Liebe“ über Pater Gabriel Mejía Montoya

Im Mittelpunkt der „FeierAbend“-Sendung „Die Therapie der Liebe“ steht am Stefanitag um 19.52 Uhr das jahrzehntelange Engagement von Pater Gabriel Mejía Montoya für Kinder und Jugendliche in Kolumbien.

Neujahrswünsche von Kardinal Schönborn und Bischof Bünker

Der Jahreswechsel steht auch in der ORF-TV-Religion im Zeichen guter Wünsche – mit den Sendungen „Kardinal Christoph Schönborn zum Jahreswechsel“ (31. Dezember, 19.48 Uhr) und „Bischof Michael Bünker zum Neuen Jahr“ (1. Jänner, 18.05 Uhr).

Dreikönigstag mit „FeierAbend“ über „Stell dich in die Zeit“

Zum Ausklang des Weihnachtsprogramms der ORF-TV-Religion steht am 6. Jänner um 19.52 Uhr Karoline Thalers „FeierAbend“-Film „Stell dich in die Zeit“ über die Sozialpolitikerin, Ordensgründerin und Vorkämpferin des Frauenwahlrechts in Österreich Hildegard Burjan auf dem Programm.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010