Volksbanken Management Circle spendet 67.000,- Euro zu Gunsten sozialer Projekte.

Die ehemalige Interessensvertretung der österreichischen Volksbank Geschäftsleiter widmet ihr Vereinsvermögen zehn österreichischen Serviceclubs.

Wien (OTS) - Der am 18. Juni 1985 gegründete Verein „Club der Geschäftsleiter“ und heutiger „Volksbanken Management Circle“ hatte als Zielsetzung, die Interessen der österreichischen Geschäftsleiter zu vertreten. Rund 125 Geschäftsleiter trafen sich über Jahrzehnte regelmäßig zu Veranstaltungen, Studienreisen, Konferenzen und der jährlichen Generalversammlung.

Im Zuge des Umbaus des Volksbanken-Verbundes zu acht starken Regionalbanken wurde dieser Verein auf „Volksbanken Management Circle“ umbenannt. Im Rahmen der heurigen Generalversammlung wurde am 22.6.2018 die Auflösung des Vereins und die Widmung des Vermögens zu Gunsten österreichischer Serviceclubs, in denen Mitglieder des Management Circles vertreten sind, beschlossen. Damit kann ein beachtlicher Betrag von 67.000,- Euro für unterschiedliche soziale Projekte in ganz Österreich sinnvolle Verwendung finden.

Volksbank Wien-Regionaldirektor Mag. Martin Heilinger, zuletzt Obmann des Vereins, zeigte sich zufrieden: „Der von Generationen von Volksbank Geschäftsleitern über Mitgliedsbeiträge aufgebrachte Betrag über 67.000,- Euro findet bei regionalen Serviceclubs eine sinnvolle Verwendung.“ Generaldirektor der VOLKSBANK WIEN AG, DI Gerald Fleischmann, unterstreicht die Bedeutung von sozialem Engagement und Nachhaltigkeit für die Volkbanken: „Neben unserer volkswirtschaftlichen Verantwortung als Bankenverbund verpflichten uns unsere genossenschaftlichen Wurzeln und Satzungen der Regionalität und Nachhaltigkeit.“

Die drei bekanntesten Serviceclubs sind Rotary, Lions und Kiwanis. Gemeinsam verbindet diese ihr soziales Engagement zu Gunsten Schwächerer in der Gesellschaft und deren Tätigkeit des Fundraisings. Einige Mitarbeiter des Volksbanken-Verbundes verbringen Teile ihrer Freizeit in diesen Serviceclubs aber auch in einer Vielzahl von gemeinnützigen Vereinen. Damit werden genossenschaftliche Werte wie Partnerschaft, Regionalität und Solidarität auch neben der beruflichen Tätigkeit im privaten und lokalem Umfeld von jedem einzelnen gelebt.

Rückfragen & Kontakt:

VOLKSBANK WIEN AG
Dir. Wolfgang Layr
PR & Kommunikation
Tel.: +43 1/40137 – 3550
eMail: wolfgang.layr@volksbankwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001