AVISO: NR-Präsident Sobotka und BR-Präsidentin laden zum Festakt 25 Jahre Anerkennung der Roma als Volksgruppe

Termin: Sonntag, 16. Dezember, 11.00 Uhr

Wien (PK) - Anlässlich des 25. Jubiläums der Anerkennung der Roma und Sinti  als sechste österreichische Volksgruppe laden NR-Präsident Wolfgang Sobotka und BR-Präsidentin Inge Posch-Gruska am 18. Dezember um 11 Uhr zu einer Matinee unter dem Titel "Vielfalt und Verantwortung - Minderheitenrechte in Österreich". ins Parlament in der Hofburg.

Nach der Begrüßung der Gäste durch Bundesratspräsidentin Inge Posch-Gruska hält Gerhard Baumgartner (wissenschaftlicher Leiter des DÖW) einen Festvortrag. Das Thema der Anerkennung der Volksgruppe der Roma und Sinti wird im Anschluss in einem Gespräch zwischen Barbara Glück, Direktorin des Mauthausen Memorials, Manuela Horvath und Stefan Horvath beleuchtet.

Vorgesehen sind zudem Ansprachen der Vorsitzenden des Volksgruppenbeirats der Roma, Emmerich Gärnter-Horvath sowie von Christian Stippl, Obmann des Kulturvereins österreichischer Roma. Mit Schlussworten von Nationalratspräsidenten Wolfgang Sobotka endet die Matinee. Die Moderation übernimmt Sandra Szabo, für die musikalische Umrahmung sorgt Amenza Ketane unter der Leitung von Hojda Willibald Stojka.

Veranstaltung: Matinee ""Vielfalt und Verantwortung - Minderheitenrechte in Österreich". "
Zeit: Sonntag, 16. November 2018, 11.00 Uhr
Ort: Redoutensaal in der Hofburg, Eingang Josefsplatz

Die MedienvertreterInnen sind dazu herzlich eingeladen. (Schluss) mar

HINWEIS: Fotos von dieser Veranstaltung finden Sie auf der Website des Parlaments unter www.parlament.gv.at/SERV/FOTO/ARCHIV.   

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/OeParl
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003