Waffengesetznovelle: „Jagd Österreich“ begrüßt Parlamentsbeschluss

Der Dachverband „Jagd Österreich“ freut sich über das beschlossene Waffengesetz. Landesjägermeister DI Dr. Ferdinand Gorton sieht alle Forderungen der Jägerschaft berücksichtigt.

Wien (OTS) - Der Dachverband „Jagd Österreich“ begrüßt den Beschluss des Parlaments zum neuen Waffengesetz. „Die Neuerung, dass künftig nun Schalldämpfer für alle Jägerinnen und Jäger zum Wohle der Gesundheit und des Tierschutzes, sowie das Führen einer Faustfeuerwaffe für sichere Nachsuchen gestattet sind, ist ein absoluter Meilenstein für die Jagd in Österreich“, unterstreicht der geschäftsführende Landesjägermeister des Dachverbandes „Jagd Österreich“, DI Dr. Ferdinand Gorton.

„Der Mündungsknall eines Jagdgewehres ohne Schalldämpfer kann eine Lautstärke erreichen, die mit dem Start eines Kampfflugzeuges vergleichbar ist. Mit dem neuen Waffengesetz bekommen nun alle Jägerinnen und Jäger in Österreich die Chance, mittels Schalldämpfer diese gehörschädigende Lautstärke und schädliche Schallenergie beim Mündungsknall auf ein erträgliches Maß zu reduzieren. Der Schuss wird aber auch weiterhin laut und deutlich hörbar sein“, erklärt Landesjägermeister Gorton.

Mit dem neuen Waffengesetz wird es allen Jägerinnen und Jägern auch ermöglicht, eine Faustfeuerwaffe während einer Nachsuche zu führen. Das erhöht die Sicherheit der Jäger im oft unwegsamen und unübersichtlichen Gelände im nächtlichen Einsatz, wie zum Beispiel dem Nachsuchen von verletzten Wildtieren entlang von Verkehrswegen. Eine schnelle, sichere Nachsuche kann somit das Tierleid wesentlich verkürzen.

Der Dachverband „Jagd Österreich“ bedankt sich vor allem bei den Regierungsparteien, allen politischen Entscheidungsträgern, Fraktionen, Organisationen, Verbänden, Vereinen, Medien und Rechtsanwälten, die bei der Umsetzung durch ihr Engagement, ihrem Einsatz und durch kontinuierliche Aufklärungsarbeiten ihren Beitrag dazu geleistet haben.

Rückfragen & Kontakt:

Dachverband „Jagd Österreich“
Generalsekretär DI Klaus Schachenhofer
Tel.Nr.: 0664|5414122
E-Mail: klaus.schachenhofer@jagd-oesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009