FP-Landbauer zu Drasenhofen: Prüfung durch Landesrechnungshof ist für uns kein Streitthema!

FPÖ NÖ steht für Transparenz und Kontrolle

St. Pölten (OTS) - „Ein Allparteienantrag zur Prüfung der Vorgänge rund um Drasenhofen durch den Landesrechnungshofes ist für uns Freiheitliche der einzig richtige Weg“, spricht sich gf. Landespartei- und Klubobmann im NÖ Landtag, Udo Landbauer klar für einen gemeinsamen Antrag aller Landtagsfraktionen aus. Die FPÖ NÖ steht seit jeher für Transparenz und Kontrolle.

„Prüfung darf nie ein Streitthema sein. Es ist schließlich die Aufgabe des Landesrechnungshofes die Ausgaben des Landes auf Zweckmäßigkeit, Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit zu prüfen. Wir Freiheitliche haben nichts zu verbergen und stehen für einen gemeinsamen Antrag jederzeit zur Verfügung“, sagt Landbauer.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Alexander Murlasits
Pressereferat
M:0699 15055 283
alexander.murlasits@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001