Theater, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von „Wundersuche“ in St. Pölten bis „Glow in the Dark“ in Traiskirchen

St. Pölten (OTS/NLK) - Heute, Montag, 10. Dezember, liest Thomas Bruckner ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten aus seinem Buch „Wundersuche – von Heilern, Geblendeten und Scharlatanen“, in dem der St. Pöltner Ex-Snowboardprofi und Journalist seine Erfahrungen mit der Diagnose Hirntumor schildert. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Am Mittwoch, 12. Dezember, wird ab 19 Uhr im Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien das von Katharina Blaas-Pratscher, Brigitte Huck und Susanne Neuburger herausgegebene Buch „Landmarks. Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich 1988 – 2018“ präsentiert, das einen Querschnitt durch 30 Jahre Kunst im öffentlichen Raum in Niederösterreich gibt (Verlag für moderne Kunst 2018; ISBN 978-3-903269-38-5). Nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und www.kunstraum.net, bzw. beim Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Kunst & Kultur unter 02742/9005-13245 und www.publicart.at.

Eine Buchpräsentation gibt es am Mittwoch, 12. Dezember, auch im Sparkassensaal in Zwettl, wo ab 19 Uhr der mittlerweile dritte Band der vom Waldviertler Heimatbund herausgegebenen Publikationsreihe „Musik im Waldviertel“ von Peter Erhart, Mitglied des Tonkünstlerorchesters Niederösterreich, vorgestellt wird, das anhand der archivalischen Überlieferung das Musikleben in Zwettl beleuchtet. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Zwettl unter 02822/5030 und www.zwettl.gv.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 12. Dezember, liest Elazar Benyoëtz, 1937 als Paul Koppel in Wiener Neustadt geboren und 1938 mit seiner Familie nach Palästina emigriert, ab 18 Uhr in der Skyline in Wiener Neustadt. Die Lesung „Auf der Bühne hört's mit dem Theater auf" wird musikalisch mit Klezmermusik von Sasha Danilov, Alexander Shevchenko und Hannes Laszakovits begleitet. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Magistrat der Stadt Wiener Neustadt unter 02622/373-950 und kultur@wiener-neustadt.at bzw. veranstaltungen@wiener-neustadt.at.

Am Mittwoch, 12. Dezember, diskutieren auch em.o.Univ.-Prof. Dr. Herbert Zemann, Präsident der Österreichischen Goethe-Gesellschaft, und die Schriftstellerin Dr. Anna Baar im Rahmen der „Kremser Kamingespräche“ im Haus der Regionen in Krems/Stein über „Literatur / Gläserne Menschen“. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und www.volkskultureuropa.org.

Das Museum Niederösterreich in St. Pölten lädt am Mittwoch, 12. Dezember, ab 18 Uhr zu einem weiteren Zeitzeugen-Forum „Erzählte Geschichte": Diesmal geht es mit dem Journalisten und Publizisten Martin Pollack um die Frage „Wohin gehen Österreich und Europa?“. Am Freitag, 14. Dezember, folgt ab 17 Uhr bei freiem Eintritt „Advent 1918. Der Krieg ist aus. Der Hunger bleibt", ein Nachmittag mit Experten des niederösterreichischen Forschungsnetzwerks first, die anhand von zeitgenössischen Quellen Einblicke in den Advent 1918 in Niederösterreich geben. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02742/90 80 90-998, e-mail anmeldung@museumnoe.at und www.museumnoe.at.

Im Rahmen der „Herbstbuchwoche Baden“ liest Gerda Rogers gemeinsam mit Clemens Trischler am Mittwoch, 12. Dezember, im Haus der Kunst in Baden bei freiem Eintritt aus ihrem Buch „Ein Leben mit den Sternen“. Am Freitag, 14. Dezember, folgt hier die Präsentation des Lyrikbandes „Der Schöpfungsatem“, in dem die in Baden lebende Autorin Vera Kloimwider von der Erschaffung der Seele und der Schöpfung erzählt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen bzw. Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Am Donnerstag, 13. Dezember, steht ab 19.30 Uhr im Stadtsaal Mistelbach „Ein Fest des Lachens“ von und mit Heinz Marecek auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/2515-2130, e-mail buergerservice@mistelbach.at und www.mistelbach.at.

Im Danubium Stadtsaal Tulln wiederum feiert am Donnerstag, 13. Dezember, Markus Hirtler alias Ermi Oma ab 19.30 Uhr „Wei(h)nachten im Danubium“. Nähere Informationen und Karten u. a. unter 02272/626 93 und www.danubium.at.

Am Freitag, 14. Dezember, folgt ab 17 Uhr im Atrium des Minoritenklosters in Tulln das musikalische Weihnachtsmärchen „Hänsel und Gretel“ in einer Version des Lenautheaters Stockerau für Kinder ab vier Jahren. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice des Rathauses Tulln unter 02272/690-0 und www.tullnkultur.at.

„Bis morgen“ nennt sich das Programm des Kabarett-Duos BlöZinger, das am Freitag, 14. Dezember, ab 20.15 Uhr auf der Wachaubühne in Stierschneiders Bühnenwirtshaus im Weinhotel Wachau in Spitz an der Donau zu sehen ist. Nähere Informationen und Karten bei der Wachaubühne unter 02713/2254, e-mail info@wachaubuehne.at und www.wachaubuehne.at.

In der Stadtgalerie Mödling steht ab Freitag, 14. Dezember, die mittlerweile bereits vierte Aufführungsserie einer Musicalfassung von „Die Weihnachtsgeschichte" nach dem Roman von Charles Dickens in der Interpretation von teatro, dem Verein zur Förderung des Musiktheaters für junges Publikum, auf dem Spielplan (Textbuch und Regie: Norbert Holoubek, Musik: Norberto Bertassi und Walter Lochmann, Choreographie: Rita Sereinig); die Premiere beginnt um 18 Uhr. Folgevorstellungen: 15. und 16. Dezember jeweils ab 16 Uhr, 20. und 21. Dezember jeweils ab 18 Uhr, 20. Dezember ab 10 Uhr sowie 22. und 23. Dezember jeweils ab 11 und 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0660/823 40 10, e-mail karten@diestadtgalerie.at und www.diestadtgalerie.at bzw. www.teatro.at.

Am Samstag, 15. Dezember, trägt Othmar Schratt im Rahmen der Adventlesungen im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten Kindern ab fünf Jahren Auszüge aus E. T. A. Hoffmanns „Der Nussknacker“, neu erzählt von Susanne Koppe, vor. Beginn ist um 13 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

Im Theater-Café des Wald4tler Hoftheaters in Pürbach steht am Samstag, 15. Dezember, ab 19.30 Uhr „Die große Weihnachtsshow“ des Wald4tler Offtheaters und der Hoftheater-Kombo auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail office@hoftheater.at und www.hoftheater.at.

Ebenfalls am Samstag, 15. Dezember, feiert ab 19.30 Uhr im Stadttheater der Bühne Baden die Operette „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauss Premiere. In den Hauptrollen singen und spielen Sebastian Reinthaller, Regina Riel und Sébastien Soulès. Die musikalische Leitung hat Franz Josef Breznik inne; Regie führt das Duo Volker Wahl und Michaela Ronzoni. Folgetermine: 21., 27. und 29. Dezember sowie 4., 5., 12. und 26. Jänner 2019 jeweils ab 19.30 Uhr, 16. Dezember sowie 13. und 27. Jänner 2019 jeweils ab 15 Uhr bzw. 31. Dezember ab 19 Uhr sowie 31. Jänner 2019 ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Beim „Schrägen Advent“ in der Alten Schmiede in Schönberg am Kamp präsentiert der Kunstverein Horn am Samstag, 15., und Sonntag, 16. Dezember, jeweils ab 10 Uhr u. a. den 100. Band der Reihe „Oxohyph“ von Ilse Helbich, einen Band mit Julian Schutting, Gedichte von Johannes W. Paul sowie neue Texte von Daniel Wisser. Nähere Informationen bei der Alten Schmiede unter 02733/764 76, e-mail info@alteschmiede-schoenberg.at und www.alteschmiede-schoenberg.at bzw. beim Kunstverein Horn unter 02982/3629-54 und www.kunstvereinhorn.jimdo.com.

Mit ihrer kabarettistischen Weihnachts-Show „Ach du heilige …!" bringen Monica Weinzettl und Gerold Rudle am Sonntag, 16. Dezember, ab 18 Uhr im Rathaus von Weitra Texte bekannter Autoren, aber auch weihnachtliches Strandgut aus dem Internet auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten beim Tourismus-Service Weitra unter 02856/5006-50 und e-mail info@weitra-tourismus.at.

„Heute back‘ ich, morgen brau‘ ich, übermorgen hol‘ ich mir der Königin ihr Kind …“ heißt es ab Sonntag, 16. Dezember, ab 16 Uhr im Theater Forum Schwechat, wo in Kooperation mit dem Jam Music Lab eine moderne Fassung von „Rumpelstilzchen“ auf dem Spielplan steht. Folgetermine: 22. Dezember ab 17 Uhr, 23. Dezember ab 16 Uhr sowie 24. Dezember ab 10.30 und 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

Im Rahmen seines Programms „Ballett macht Schule" tanzt das Europaballett St. Pölten von Dienstag, 18., bis Donnerstag, 20. Dezember, jeweils ab 10 Uhr im Theater des Balletts in St. Pölten für Kinder ab dem Volksschulalter das Fantasyballett „Soluna“. Nähere Informationen und Karten beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00, e-mail info@europaballett.at bzw. tickets@europaballett.at und www.europaballett.at.

Schließlich steht am Dienstag, 18., und Mittwoch, 19. Dezember, jeweils ab 17.30 Uhr in den Stadtsälen Traiskirchen als Schwarzlichttheatervorstellung für Kinder und Erwachsene die Zirkusshow „Glow in the Dark“ auf dem Programm. Zusätzlich gibt es am Dienstag, 18. Dezember, ab 19.30 Uhr eine Gala-Show mit den Künstlern des Circus Pikard. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail Walter.Skoda@traiskirchen.gv.at; Karten unter www.zirkusstoffl.at/schwarzlichttheater.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007