Hietzing: Vorträge über Ku-Klux-Klan und Ernährung

Wien (OTS/RK) - Die nächsten Veranstaltungen des Kultur-Projektes „Hietzinger Bezirksakademie“ sind 2 Vorträge: Am Dienstag, 11. Dezember, referiert Heinzpeter Thiel im Amtshaus Hietzing (13., Hietzinger Kai 1-3, Kleiner Festsaal) über das Themenfeld „Der Ku-Klux-Klan“. Der Vortragende erzählt über die Geschichte des Bundes, der laut Thiel „meist außerhalb der Gesetzmäßigkeit agierte“. Die Veranstaltung fängt um 17.00 Uhr an. Unkostenbeitrag: 15 Euro (inklusive Imbiss und Getränke). Mit dem Themenkreis „Weniger Altersbeschwerden durch richtige Ernährung“ setzt sich der Arzt Calin Gurguta am Dienstag, 18. Dezember, ab 16.00 Uhr, in einem Vortrag im Amtsgebäude am Hietzinger Kai 1-3 (Kleiner Festsaal) auseinander. Der Mediziner spannt einen Wissensbogen von selbst verursachtem Unwohlsein bis zur Besserung der Gesundheit durch eine Veränderung der Essgewohnheiten. Unkostenbeitrag: 15 Euro (inklusive Imbiss und Getränke). Informationen und Anmeldungen: Telefon 0680/315 12 45 (Dienstag/Donnerstag: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr) bzw. E-Mail hildegard.thiel@chello.at.

Das Projekt „Hietzinger Bezirksakademie“ wird durch den Bezirk unterstützt. Laufend finden im Amtshaus Hietzing verschiedenste Kultur-Aktivitäten statt, von Konzerten und Lesungen bis hin zu Vorträgen. Auskünfte über künftige kulturelle Angebote gibt das Büro-Team der Bezirksvorstehung Hietzing: Telefon 4000/13 115 und E-Mail post@bv13.wien.gv.at.

Allgemeine Informationen:
Kultur-Termine im 13. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/hietzing/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005