Rübig: "Frieden hat für Menschen unschätzbaren Wert"

Paul Rübig bringt zum 22. Mal das ORF-Friedenslicht aus Bethlehem ins Europaparlament/Übergabe an Präsident Tajani

Straßburg (OTS) - "Das ORF-Friedenslicht aus Bethlehem erinnert uns zu Weihnachten daran, welchen unschätzbaren Wert der Frieden für die Menschen hat. Das wird eindrücklich von den Konflikten und der Unterdrückung illustriert, die gerade den Nahen Osten fast ohne Unterlass heimsuchen und den Frieden konterkarieren", sagt der ÖVP-Europaabgeordnete Paul Rübig, der heute zum 22. Mal das ORF-Friedenslicht aus Bethlehem ins Europaparlament bringt.

"In Europa halten viele den Frieden schon für selbstverständlich. Dabei ist er eine der großen Errungenschaften der Europäischen Union, die den Frieden erst nach vielen Jahrhunderten blutiger Auseinandersetzungen gebracht hat, die in zwei verheerenden Weltkriegen gegipfelt waren. Das sollten wir uns nicht nur aber gerade zu Weihnachten dankbar bewusstmachen", sagt Rübig. "Wir müssen nicht weit schauen, um zu sehen, dass der Krieg außerhalb der EU weiterhin zum Alltag vieler Menschen gehört und fast täglich Todesopfer fordert - sei es in der Ost-Ukraine, in Libyen, in Syrien oder im Irak."

Offiziell an Europaparlamentspräsidenten Antonio Tajani überreichen wird das ORF-Friedenslicht heute um 16.00 Uhr die 19-jährige Theresa Zeilinger, Schülerin der HTL Steyr. "Mehr als 120 Schülerinnen und Schüler nehmen an dem Festakt teil", sagt Rübig. "Wir überreichen das Friedenslicht erst dem Europarat, dann dem Europaparlament und am Abend auch der Stadt Straßburg. Damit wünschen wir allen Menschen eine friedliche und besinnliche Weihnacht und dass sie aus den Feiertagen neue Kraft für das Jahr 2019 schöpfen können."

Das Friedenslicht wurde vom 11-jährigen Niklas Lehner aus der oberösterreichischen Gemeinde Vorchdorf in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet. Begleitet vom oberösterreichischen Landeshauptmann Thomas Stelzer und christlichen und jüdischen Würdenträgern wurde das Licht mit Unterstützung des ORF Oberösterreich und der Austrian Airlines erst nach Österreich und dann nach Frankreich gebracht.

An der feierlichen Übergabe des ORF-Friedenslichts an Präsident Tajani werden Österreichs Generalkonsul in Straßburg, Alexander Wojdl, der Wirtschaftsdelegierte Wolfram Moritz sowie zahlreiche Europaabgeordnete und Diplomaten aus mehreren EU-Staaten teilnehmen. Die anwesenden Schülerinnen und Schüler besuchen die HTL Steyr und die HLW Steyr.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Paul Rübig MEP, Tel.: +32-2-284-5749, paul.ruebig@ep.europa.eu
Wolfgang Tucek, EVP-Pressedienst, Tel.: +32-484-121431, wolfgang.tucek@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001