„Neptun Wasserpreis“ heuer mit Sonderauszeichnung

Eva-Maria Raab erhielt „WasserKREATIV im Waldviertel“-Preis

St. Pölten (OTS/NLK) - Gemeinsam mit den Trägern des traditionsreichen „Neptun Wasserpreises“ vergab die Privatbrauerei Zwettl heuer erstmals die Sonderauszeichnung „WasserKREATIV im Waldviertel“. Prämiert wurde damit diese Woche in Zwettl die niederösterreichische Künstlerin Eva-Maria Raab für ihr gelungenes Werk „Wellenanalyse“. Der „Neptun Wasserpreis“ wird alle zwei Jahre vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und den österreichischen Wasserfachverbänden vergeben, um Initiativen rund um die wertvolle Ressource Wasser zu fördern.

Eva-Maria Raab freute sich besonders über die Prämierung: „Ich beschäftige mich in meinem künstlerischen Werk mit Themen, die auf den ersten Blick banal und selbstverständlich erscheinen. Auch das Wasser ist so alltäglich, dass wir dessen Bedeutung für unsere Existenz leicht vergessen, vor allem, wenn genug da ist. Mir geht es darum, genauer hinzusehen und auch unsere Verantwortung für diese Ressource aufzuzeigen.“ In ihrem Werk „Wellenanalyse“ zeigt die in Paris und an der Akademie der Bildenden Künste in Wien ausgebildete, 2014 mit dem Kulturpreis des Landes Niederösterreich für Medienkunst/künstlerische Fotografie ausgezeichnete und am Manhartsberg lebende Künstlerin den Aufbau einer Wasserwelle vom Aufbäumen bis zum Brechen.

Neben dem eigens gegründeten Sonderpreis „WasserKREATIV im Waldviertel“ hat Zwettler heuer auch erstmalig die Partnerschaft des Bereiches „WasserKREATIV“ beim „Neptun Wasserpreis“ übernommen. Weitere Kategorien sind „WasserBILDUNG“, „WasserGEMEINDE“, „WasserFORSCHT“ und „WasserWIEN“. Die Einreichungsfrist für alle Projekte lief bis Ende Oktober; anlässlich des „Weltwassertages“ im März 2019 werden die Sieger bekanntgegeben und die Hauptpreise überreicht.

Nähere Informationen beim Koordinationsteam „Neptun Wasserpreis 2019“ unter 01/409 55 81-223, Christine Ehrenhuber, e-mail info@neptun-wasserpreis.at und www.neptun-wasserpreis.at bzw. bei der Privatbrauerei Zwettl unter 02822/500-0, Rudolf Damberger, e-mail rudolf.damberger@zwettler.at und www.zwettler.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005