Europas führende Start-ups im Gesundheitssektor in den Bereichen Biotechnologie, Medtech und digitale Gesundheit gewinnen beim EIT Health Summit Geldpreise und Anerkennung

Lodz, Polen (ots/PRNewswire) -

Eine Heilung für die Parkinson-Krankheit, ein berührungsloses Gerät zur Diagnose von Schlafapnoe und eine Vorrichtung zur Verbesserung der Sortierung von Zellen in Suspensionen - die besten europäischen Start-ups im Gesundheitswesen gewannen beim EIT Health Summit vom 4. bis 5. Dezember in Lodz (Polen) Geldpreise und Anerkennung. Der Publikumspreis ging an eine antibiotikafreie Behandlung von häufigen Vaginalinfekten.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/794875/EIT_Health.jpg )

Die Gewinner des European Health Catapult Business Plan Wettbewerbs - in den drei Kategorien Biotech, Medtech und Digital Health - wurden von einer professionellen Jury nach Pitches von 22 Finalisten ausgewählt. Die drei besten Gewinner jeder Kategorie erhielten Geldpreise in Höhe von jeweils 20 000 EUR. Von größerer Bedeutung ist jedoch die Art der Anerkennung und die Kontakte der EIT-Gesundheitsorganisationen, die zu weiterer Unterstützung und Investitionen führen können.

SyNoesis, der Gewinner in der Kategorie Biotech, ist ein Start-up-Unternehmen mit einer patentierten neuen therapeutischen Behandlung der Parkinson-Krankheit. Sleepiz ist der Hersteller eines drahtlosen Geräts, das die Vitalwerte misst, ohne den Patienten zu berühren, und so die berührungslose Diagnose von Schlafapnoe zu Hause ermöglicht. Aenitis entwickelt patentierte Medizinprodukte zur kontinuierlichen, kontaktlosen und drucklosen Sortierung von Zellen in Suspension.

"Die digitale Technologie und die personalisierte Medizin werden den Patienten in den Mittelpunkt des Gesundheitssystems rücken. Dies versuchen wir im EIT Health zu fördern", sagte Jan-Philipp Beck, CEO von EIT Health, bei der Bewertung der Gewinner.

Lesen Sie mehr über alle Gewinner.

Der EIT Health Summit ist ein jährliches Treffen von Experten auf dem Gebiet der Innovation in Medizin und Gesundheitswesen. Gastgeber des diesjährigen Gipfeltreffens waren die Medizinische Universität Lodz und EIT Health InnoStars. Mehr als 400 Teilnehmer - Vertreter von EIT Health-Partnern aus Schlüsselbereichen des Gesundheitswesens wie Pharma, Medtech, Kostenträger, Forschungseinrichtungen und Universitäten - waren anwesend. Sie diskutierten über Gesundheitsinnovationen mit wichtigen politischen Entscheidungsträgern der Europäischen Kommission, nationalen und städtischen Regierungen, globalen Organisationen sowie Unternehmern und Start-ups.

EIT Health ist eine vom Europäischen Innovations- und Technologieinstitut (EIT, einer Einrichtung der Europäischen Union) unterstützte Organisation und eine der größten weltweiten Initiativen im Bereich der Gesundheit. Es ist ein Netzwerk von erstklassigen Gesundheitsinnovatoren, die grenzüberschreitend zusammenarbeiten, um neue Lösungen zu entwickeln, die es den europäischen Bürgern ermöglichen, ein längeres und gesünderes Leben zu führen.

http://www.summit.eithealth.eu

http://www.eithealth.eu

Rückfragen & Kontakt:

Sabine Schumann
Head of Communications EIT Health
Mobiltelefon: +49-151-1636-9607
E-Mail: sabine.schumann@eithealth.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001