Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd weiter auf Wachstumskurs

LR Bohuslav: Jede Betriebsansiedlung bedeutet eine Stärkung des Wirtschaftsstandorts

St. Pölten (OTS/NLK) - Niederösterreichs größter Wirtschaftspark, das Industriezentrum (IZ) NÖ-Süd, wächst weiter: Kürzlich fand das bereits traditionelle, halbjährliche Get-together der angesiedelten Betriebe statt und auch diesmal standen wieder jede Menge Neuigkeiten auf dem Programm. „Das IZ NÖ-Süd liegt nicht nur im wirtschaftlich leistungsfähigsten Gebiet Österreichs, sondern wirkt auch als zusätzlicher Wachstumstreiber für die gesamte Region südlich von Wien. Denn jede Betriebsansiedlung bedeutet auch eine Stärkung des Wirtschaftsstandorts Niederösterreich“, freut sich Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav.

Aktuell sind im ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd 373 Unternehmen angesiedelt. „Damit hat das IZ NÖ-Süd mittlerweile die Größe einer kleinen Stadt erreicht. In Summe kommen täglich über 11.000 Menschen in das IZ NÖ-Süd, um hier zu arbeiten. Wir waren und sind daher nicht nur gefordert, den ansässigen Betrieben die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu bieten. Daher wird auch die Infrastruktur laufend ausgebaut. Bestes Beispiel ist das erste Parkhaus von ecoplus hier im IZ NÖ-Süd, das ab Jänner 2019 exklusiv den angesiedelten Unternehmen zur Verfügung steht“, informierte Bohuslav.

„Mit den regelmäßigen Get-togethers wollen wir für die angesiedelten Betriebe eine zusätzliche Möglichkeit der überbetrieblichen Vernetzung und des Kennenlernens schaffen. Daher steht das Treffen immer auch im Zeichen der neu angesiedelten Betriebe. Es ist mir persönlich eine große Freude, dem Wirtschaftspark beim Wachsen zuzusehen“, erklärte Jochen Danninger, kaufmännische Geschäftsführer von ecoplus.

Diesmal präsentierten gleich fünf Neuzugänge im IZ NÖ-Süd ihre Portfolios: Die Firma Anticimex, Experten in der Schädlingsbekämpfung, sowie die Decolite Licht Werbe Agentur GmbH, zu deren Kernkompetenzen neben Innen- und Außenwerbung auch Parkleitsysteme zählen. Weiters haben sich der weltweit agierende italienische Kaffeespezialist Hausbrandt Trieste 1892, die Lastkraft Power GmbH, die sich der Fitness verschrieben hat, und die Firma „Der freundliche Maler“ präsentiert.

Nähere Informationen beim Büro LR Bohuslav unter 02742/9005-12322, Christoph Fuchs, E-Mail c.fuchs@noel.gv.at, bzw. ecpolus unter 02742/9000-19616, Andreas Csar, E-Mail a.csar@ecoplus.at, www.ecoplus.at, www.ecoplus.at/wp.iz

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005