Verkehrsschwerpunkte tragen maßgeblich zur Verkehrssicherheit bei

Wien (OTS) - Datum: 05.12.2018
Uhrzeit: 14 Uhr bis 02 Uhr
Adresse: 12., Meidling bzw. wienweit

Die Polizeiinspektion Hufelandgasse führt in regelmäßigen Abständen groß angelegte Verkehrsplanquadrate durch, um gegen suchtgiftbeeinträchtigte Fahrzeuglenker vorzugehen. Von 05.12.2018 (14 Uhr) bis 06.12.2018 (2 Uhr) fand ein solcher 12-Stunden-Schwerpunkt statt, wobei die 34 daran teilnehmenden Polizistinnen und Polizisten (darunter zwei Beamte der Polizeidiensthundeeinheit) sowie zwei Amtsärzte, die vor Ort die Untersuchungen durchführten, folgende Erfolge im Sinne der Verkehrssicherheit verzeichnen konnten:

  • 28 durch Suchtgift beeinträchtige Autofahrer
  • 4 alkoholisierte Autofahrer angehalten
  • 5 Anzeigen wegen Fahrens ohne Führerschein
  • 83 verkehrsrechtliche Anzeigen und 70 Organmandate
  • eine Kennzeichen-Einziehung und zwei Sicherstellungen von Suchtmitteln

Am selben Tag führte die Landesverkehrsabteilung (LVA) Schwerpunktkontrollen im Vorweihnachtsverkehr durch. Dabei wurden drei durch Suchtgift beeinträchtigte sowie zwei führerscheinlose Autofahrer angezeigt. Weiters wurden 7 Organmandate und 10 Anzeigen ausgestellt. Positiv bemerkt wird, dass bei insgesamt 338 durchgeführten Alkovortests bzw. Alkomattests bei beiden Schwerpunkten insgesamt nur vier Fahrzeuglenker alkoholisiert waren.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004