ORF III am Freitag: Weihnachtsfilm-Doppel „Der Nikolaus im Haus“ und „Die Liebe kommt mit dem Christkind“

Außerdem: „Mein wunderbarer Kochsalon“, „Arme Millionäre: Müll oder Frieden“

Wien (OTS) - Die Kürbissaison ist längst nicht vorbei: ORF III Kultur und Information serviert am Freitag, dem 7. Dezember 2018, in „Mein wunderbarer Kochsalon“ (18.45 Uhr) ein besonderes Kürbisgulasch.

Im Hauptabendprogramm kommt mit dem Spielfilm „Der Nikolaus im Haus“ (20.15 Uhr) von Gabi Kubach aus dem Jahr 2008 Adventstimmung auf. Klaudia Wehmeyer (Christine Neubauer) ist Inhaberin einer Bäckerei, alleinstehend und ein herzensguter Mensch. Umso mehr verwundert es, dass ausgerechnet sie wegen Betrugs angeklagt wird. Als ihr das Gefängnis droht, flieht sie kurzerhand aus dem Gerichtssaal. Getarnt als Nikolo will sie in Eigenregie ihre Schuldlosigkeit beweisen und platzt mitten hinein in das freudlose Dasein von Witwer Paul (Bernhard Schir) und seinen zwei Kindern. Doch es dauert eine Weile, bis Paul begreift, welch Himmelsgeschenk ihm da ins Haus geflattert ist.

Der Film „Die Liebe kommt mit dem Christkind“ (21.50 Uhr) aus dem Jahr 2010 führt danach in das vorweihnachtliche Salzkammergut, doch Martin (Erol Sander) ist nicht nach Weihnachten zumute. Seit er bei einem tragischen Unfall seine Frau und gleichzeitig das gemeinsam geführte Restaurant verloren hat, schlägt er sich als alleinerziehender Vater durchs Leben und erhält sich notgedrungen als Taxifahrer über Wasser. Als er sich wegen einer Lappalie vor Gericht verantworten muss, entzieht ihm die strenge Richterin Annemarie (Valerie Niehaus) zu allem Unglück auch noch die Taxilizenz. Ab diesem Zeitpunkt scheint alles wie verhext: Dauernd läuft er eben dieser Annemarie über den Weg, doch mit den wiederholten Begegnungen machen sich allmählich auch weihnachtliche Gefühle breit. Regie führte Peter Sämann.

Danach steht eine weitere Folge „Arme Millionäre“ auf dem Spielplan:
In „Müll oder Frieden“ (23.25 Uhr) versucht sich Vater Paul (Sky du Mont) als Elefantenpfleger im Zoo und Mutter Adina (Andrea Sawatzki) kämpft mit dem Benehmen der Nachbarn. Tochter Lilo (Mavie Hörbiger), die eine Ausbildung in New York macht, ist mit ihrem reichen Freund Nico (Maximilian von Pufendorf) im örtlichen Hotel Münzberger untergekommen. Als Nico sie auf der Hotelrechnung sitzen lässt, kehrt Lilo nach Deutschland zurück, wo sie ihre Schulden bei den Münzbergers als Zimmermädchen abarbeiten muss.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003