„The Jungle Book“ als deutschsprachige Free-TV-Premiere in ORF eins

Beeindruckende Realadaption des Disney-Klassikers

Wien (OTS) - Mogli, Baghira und Balu streifen wieder durch den Dschungel – wenn am Samstag, dem 8. Dezember 2018, um 20.15 Uhr „The Jungle Book“ als deutschsprachige Free-TV-Premiere auf dem Programm von ORF eins steht. Jon Favreaus Realadaption des Disney-Klassikers von 1967 überzeugt nicht nur visuell, wie ein Oscar für die besten visuellen Effekte bestätigt, sondern begeisterte auch die Kinogeher und spielte weltweit mehr als 960 Millionen US-Dollar ein. „The Jungle Book“ erzählt die Geschichte des kleinen Mogli, verkörpert durch Neel Sethi, der nach dem Tod seines Vaters von den Tieren im Dschungel aufgezogen wird. Im deutschen Synchronensemble sprechen Joachim Król, Armin Rohde, Ben Becker, Heike Makatsch, Christian Berkel, Jessica Schwarz und andere. Das Drehbuch schrieb Justin Marks – es basiert sowohl auf dem Zeichentrickfilm als auch auf dem Roman „Das Dschungelbuch“ von Rudyard Kipling.

Mehr zum Inhalt:

Mogli (Neel Sethi) ist im Dschungel von der Wölfin Raksha (Stimme:
Heike Makatsch) gemeinsam mit ihren Welpen aufgezogen worden. Dem Tiger Shir Khan (Stimme: Ben Becker) ist der Bub ein Dorn im Auge. Weil er einst von erwachsenen Menschen verletzt worden ist, verlangt er, Mogli zu verbannen. Der Panther Baghira will ihn daher zurück in das Dorf der Menschen bringen. Mogli verlässt sein geliebtes Rudel und begibt sich auf einen gefährlichen Heimweg. Auch wenn er in dem gutmütigen Bären Balu (Stimme: Armin Rohde) einen neuen Freund findet, Shir Khan folgt ihm rachsüchtig auf Schritt und Tritt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001