IB Lab erhält siebenstelliges Investment für Softwarelösung zur Früherkennung und Diagnose von Knochenerkrankungen

Mit der FDA Zulassung soll bereits im kommenden Jahr der Sprung auf den US-amerikanischen Markt gelingen

Wien (OTS) - 6.12.2018 – aws Gründerfonds und APEX Ventures investieren gemeinsam in das Wiener Startup IB Lab. Das Start-up hat sich auf künstliche Intelligenz im Gesundheitsbereich (Health-AI) spezialisiert. Mit dem Investment soll das Produkt für weitere Gesundheitsbereiche weiterentwickelt und das Personal aufgestockt werden.

Die IB Lab GmbH hat eine Softwarelösung entwickelt, die mit Hilfe von Artificial Intelligence (AI) und Machine Learning (ML) zur Früherkennung und Diagnose von Knochenerkrankungen beiträgt. Anhand von kostengünstigen, konventionellen Röntgenaufnahmen erkennt die Software unterschiedliche Krankheitsstadien anhand von anatomischen Parametern, die in Kombination mit der Knochenstruktur analysiert werden. Die Software unterstützt so Ärzte bei der effizienten und sicheren Diagnose.

Das Potenzial der Software reicht weit über den 2D Bereich von Röntgenbildern hinaus

Die Anwendungsbereiche für die Software erstrecken sich von der klassischen Orthopädie mit den Gelenken des Bewegungsapparates bis hin zu Fragestellungen in der klinischen Traumatologie. Die technischen Inputdaten für die vergleichende Bilddiagnostik erhält das Unternehmen vor allem aus 2D Röntgenbildern. Das Potenzial der Software erstreckt sich allerdings bis hin zur Verarbeitung von 3D Aufnahmen.

“Wir sehen das größte Potential für unsere Lösungen vor allem im US-amerikanischen Raum, wo Mediziner in der Anwendung solcher Technologien einen entscheidenden Vorteil sehen”, sagt Richard Ljuhar, Geschäftsführer von IB Lab.

https://imagebiopsylab.ai/

Über aws Gründerfonds

Der aws Gründerfonds ist eine österreichische Venture Capital-Gesellschaft und verfügt über Beteiligungskapital in Höhe von rd. 70 Mio. Euro. Der Investitionsfokus liegt auf österreichischen Startups mit großem Wachstumspotenzial für Anschub- und Anschlussfinanzierungen in der Start-up- und frühen Wachstumsphase (Later Seed und Series-A). Co-Investoren aus unserem internationalen Netzwerk werden dabei aktiv eingebunden. Der aws Gründerfonds versteht sich als langfristiger, stabiler Partner und bietet unternehmerisches Venture Capital mit aktiver Unterstützung. Bislang wurden gemeinsam mit Co-Investoren mehr als EUR 149 Mio. in 30 Beteiligungen investiert und zahlreiche Exits erfolgreich abgeschlossen.
www.gruenderfonds.at

Über APEX Ventures

APEX Ventures ist ein in Europa ansässiger Venture Capital Fonds, der in Start-ups investiert, die auf einzigartiger und schutzfähiger Technologie basieren. APEX hat sich zum Ziel gesetzt, durch aktive Unterstützung und Bereitstellung von Ressourcen unsere Start-ups zu Weltmarktführern in ihrem jeweiligen Bereich zu entwickeln. Mit der Initiative APEX Bridge werden junge Unternehmen, die bereits erste Erfolge in Europa erzielt haben, in ihrem Go-to-market in den USA unterstützt.
http://www.apex.ventures
http://apex-bridge.com

Rückfragen & Kontakt:

aws Fondsmanagement GmbH | Gründerfonds
Mag. Manuela Halada
Walcherstraße 11A
1020 Wien
T +43 1 501 75-721
E m.halada@gruenderfonds.at
www.gruenderfonds.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001