Studie: Wie österreichische B2B-Unternehmen Content Marketing nutzen

Ist Content Marketing tatsächlich wirksamer als traditionelle Marketing-Methoden? Eine Studie will nun erstmals ergründen, wie österreichische B2B-Unternehmen Content Marketing nutzen.

Wien (OTS) - Zwei von drei Kommunikationsverantwortlichen in Deutschland glauben laut einer kürzlich veröffentlichten Umfrage, dass Content Marketing eine bessere Wirkung erzielt als klassische Werbung.

Doch wie stark ist Content Marketing gerade im B2B-Bereich verankert, wie hoch ist das Wirkpotenzial bei B2B-Unternehmen?

Die WEKA Industrie Medien starten nun eine Online-Umfrage, die erstmals den Zugang heimischer B2B-Unternehmen mit Content Marketing durchleuchten soll: https://www.umfrageonline.com/s/contentmarketingB2B

Welche Faktoren sind gerade im B2B-Bereich entscheidend für den Erfolg derartiger Kampagnen? Welche Rolle spielt das Engagement anderer Abteilungen in einem Unternehmen? Welche Social Media-Plattformen werden künftig stärker genutzt, welche weniger? Und wie beurteilen Marketingabteilungen die Budget-Entwicklung für das Content Marketing?

Die gesamte Studie wird im März 2019 beim Digiday der WEKA Industrie Medien in Wien präsentiert. Alle Teilnehmer der Umfrage, die ihre Kontaktdaten angeben, sind dann herzlich zu dieser kostenlosen Präsentation eingeladen, um exklusiv die wichtigsten Ergebnisse als Summary zu erhalten.

Die Online-Umfrage ist bis 11. März 2019 geöffnet. Die Beantwortung dauert lediglich fünf Minuten. Sie kann hier gestartet werden: https://www.umfrageonline.com/s/contentmarketingB2B

Rückfragen & Kontakt:

Martin Schwarz
WEKA Industrie Medien GmbH

Tel.: +43-1-97000-419
Email: martin.schwarz@industriemedien.at

https://industriemedien.at
https://facebook.com/industriemedien
https://linkedin.com/company/industriemedien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMA0001