NEOS zu Vorwahlen für EU-Wahl: Ein generationenübergreifendes Zeichen für unser gemeinsames Europa

Meinl-Reisinger & Donig: Wir müssen jetzt handeln, um morgen nicht die letzte ‚Generation Europa‘ zu sein.

Wien (OTS) - Knapp sechs Monate vor der Europawahl am 26. Mai 2019 haben NEOS die nächsten Schritte vor dem Wahlkampf präsentiert. In einem - für die Bürger_innenbewegung üblichen - offenen Vorwahlprozess laden NEOS „alle Europäerinnen und Europäer zu einer Kandidatur ein, die eine europäische Geschichte haben, auf die sie stolz sind und diese auch teilen wollen. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, ein Zeichen für unser gemeinsames Europa zu setzen“, so Parteichefin Beate Meinl-Reisinger. Dabei gehe die liberale und proeuropäische Oppositionspartei aktiv auf alle zu, denen Europa am Herzen liegt. „Nachdem es weiterhin leider keine transnationalen Listen geben wird, wollen wir mit einer klar europäischen Liste antreten. Dabei laden wir alle EU-Bürgerinnen und -Bürger, unabhängig von ihrer Staatsbürgerschaft oder Parteizugehörigkeit ein, mit uns ein Zeichen gegen Nationalismus und für eine weltoffene Politik zu setzen“, appelliert Meinl-Reisinger dezidiert auch an alle Europäer_innen.

„Wollen nicht letzte ‚Generation Europa‘ sein“

Das pinke Zeichen für Europa soll nicht zuletzt generationenübergreifend sein, so die NEOS-Vorsitzende. „Seit vielen Generationen denken wir europäisch: Während die erste Generation des 20. Jahrhunderts für die Freiheit bluten und sterben musste, haben die darauffolgenden Generationen Europa und die europäische Idee aufgebaut und diese dann weiterentwickelt. Ich bin Teil jener Generation Europäerinnen, die den Eisernen Vorhang fallen gesehen hat. Jetzt müssen wir aufpassen, die Freiheit und den Frieden nicht aufs Spiel zu setzen. Wir haben die Verantwortung nicht jene Generation Europa zu sein, die diese Entwicklung nach vorne stoppt. Das Projekt ist nicht abgeschlossen, wir müssen es vielmehr neu denken, neu organisieren in einigen Bereichen sogar neu gründen. Denn vieles funktioniert noch nicht. Die Menschen erwarten sich zurecht ein handlungsfähiges Europa“, betont Meinl-Reisinger und verweist auch auf den bei der NEOS Mitgliederversammlung am 24.11. in Linz beschlossenen Leitantrag „Europa neu gründen“.

„Europa eine Bühne geben“ – Innovative Kandidat_innenpräsentation

Die Liste wollen NEOS, wie schon bei den vergangenen Wahlen, in einem offenen dreistufigen Vorwahlprozess wählen. Bis 4. Jänner sind alle Bürger_innen eingeladen, sich bei NEOS zu melden um sich für die pinke Liste zu bewerben. Am 12.1. laden NEOS alle Europäer_innen, die bei der Wahl kandidieren werden, ein, sich bei einer offenen Veranstaltung vorzustellen. Nach dem Vorbild von „TED Talks“, in denen sie sich auf einer offenen Bühne in einer kurzen Zeit individuell präsentieren können, sollen sie „ihre europäische Geschichte erzählen. Was bedeutet Europa für die Kandidatinnen und Kandidaten? Was braucht dieses Europa um handlungsfähig zu sein? Wie kann eine Neugründung Europas aussehen? Für diese Fragen wollen wir den Kandidat_innen und Europa eine Bühne geben“, erklärt NEOS-Generalsekretär Nick Donig. Für die Veranstaltung suchen NEOS bewusst nach einer Theaterbühne oder einem Kino. Donig: „Europa muss in den Bauch, in die Herzen der Bürgerinnen und Bürger. Europa muss lernen, sich besser zu präsentieren“

Offener Vorwahlprozess

Wer dann tatsächlich für NEOS antreten wird, können alle Bürger_innen mitbestimmen. „NEOS sind die einzig echte Bürgerbewegung in Österreich und das leben wir auch. Im Gegensatz zu den alteingesessene Parteien sind NEOS stolz, auch bei der EU-Wahl den Bürgerinnen und Bürgern die Chance zu geben, mitzuentscheiden, wer sie in den kommenden Jahren im Europaparlament vertreten soll. Ihre Stimme zählt bei der Listenerstellung gleich viel wie jene der gewählten Gremien“, lädt NEOS-Generalsekretär Nick Donig zur Teilnahme ein. Finalisiert wird die pinke Liste bei einer Mitgliederversammlung am 26. Jänner.

Zeitplan:

Bis 4.1.2019 – Bewerbungsfrist für Kandidat_innen

12.1.2019 – Präsentation der Kandidat_innen in Wien

14.-17.1.2019 – Online Dialog der Kandidat_innen

18.-24.1.2019 – Öffentliche Online-Vorwahl

26.1.2019 – NEOS Mitgliederversammlung mit Listenwahl in Wien

Februar 2019 – ALDE Wahlkampfauftakt in Berlin

Rückfragen & Kontakt:

NEOS
+43 1 522 5000
presse@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001