Erster Österreichischer Tafel-Sammeltag am 01.12.2018

Die österreichischen Tafeln und Lidl Österreich erzielen Rekordergebnis

Wien (OTS) - Beim „Ersten Österreichischen Tafel-Sammeltag“ sammelten 16 Lidl Filialen in Wien rund 6,8 Tonnen Spenden für die österreichischen Tafeln. Insgesamt kamen so mehr als 14.000 Produkte für armutsbetroffene Menschen in Österreich zusammen.

Über 150 ehrenamtliche MitarbeiterInnen stellten sich in ausgewählten Wiener Lidl Filialen einen ganzen Tag lang in den Dienst der guten Sache. Dabei konnten KundInnen mit dem Kauf von vorwiegend haltbaren Lebensmitteln armutsgefährdete Menschen in Österreich unterstützen und diese direkt bei den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Tafeln vor Ort abgeben. „Das Ergebnis von 6,8 Tonnen ist überwältigend. Ein großer Dank an unsere KundInnen für die tausenden Spenden. Zusätzlich zu den gespendeten Waren legen wir nochmal Produkte im Wert von 5.000 Euro obendrauf“, so Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Lidl Österreich. Die gesammelten Spenden werden noch vor Weihnachten von der Wiener Tafel, der Pannonischen Tafel und der Team Niederösterreich Tafel des Österreichischen Roten Kreuz an bedürftige Menschen verteilt.

Eine echte Teamleistung

Dr. Alexandra Gruber, Obfrau des Verbandes der österreichischen Tafeln und Geschäftsführerin der Wiener Tafel, lobt vor allem das große Engagement aller Freiwilligen: „Der Erste Österreichische Tafel-Sammeltag ist eine ganz großartige Gemeinschaftsaktion aus ehrenamtlichen Tafel-MitarbeiterInnen, Lidl Österreich und der Bevölkerung. Es zeigt uns allen, dass wir gemeinsam sprichwörtlich Berge versetzen können, wenn wir alle in unserem Land zusammenhalten und uns für armutsbetroffene Menschen einsetzen. Das Ergebnis ist auch im internationalen Vergleich beachtlich und für uns im Verband der österreichischen Tafeln Ansporn und Aufgabe zugleich, die Aktion im nächsten Jahr auf ganz Österreich auszudehnen.“

Der Verband der österreichischen Tafeln vertritt die Interessen der Tafeln im gesamten Bundesgebiet und ihrer Partner-Organisationen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf nationaler und internationaler Ebene. In Kooperation mit Industrie, Handel und Landwirtschaft retten die österreichischen Tafeln genusstaugliche Lebensmittel und versorgen direkt und in Zusammenarbeit mit anderen gemeinnützigen Organisationen von Armut betroffene Menschen. Mehr Informationen: www.dietafeln.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Alexandra Gruber
Obfrau Verband der österreichischen Tafeln
Tel.: +0650 901 0006
Mail: alexandra.gruber@dietafeln.at
www.dietafeln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005