Kunstmeile Krems präsentiert neues Programm für 2019

Die Landesgalerie Niederösterreich eröffnet. Kunsthalle Krems, Karikaturmuseum Krems und Forum Frohner bieten ein umfangreiches Ausstellungsprogramm.

Krems (OTS) - Die Kunsthalle Krems ist das internationale Ausstellungshaus in Niederösterreich. „Das Programm 2019 ist international zeitgenössisch mit einer medienpluralistischen Bandbreite von Installation, Fotografie und Video“, so Direktor Florian Steininger. Gezeigt werden sechs Ausstellungen. Mit den Einzelausstellungen von Hans Op de Beeck (03.03.–23.06.2019), Teresa Margolles und Adrian Paci (24.11.2019–Februar 2020) präsentiert die Kunsthalle Krems Stars der internationalen Kunstszene und greift brennende Themen der Gesellschaft wie Flucht, Gewalt und die Frage nach Geschlechteridentitäten auf. Mit den zwei Themenausstellungen Ticket to the Moon und Land Art (14.07.–03.11.2019) feiert die Kunsthalle Krems zwei Jubiläen: 50 Jahre Mondlandung und 50 Jahre Land Art. In der Dominikanerkirche in der Kremser Innenstadt, seit 2017 Dependance der Kunsthalle Krems, zeigt der österreichische Künstler Josef Trattner eine Installation mit Schaumstoff (26.05.–13.10.2019).

Details
KUNSTHALLE KREMS 2019:
https://www.kunsthalle.at/Jahresvorschau2019

BILDER: https://bit.ly/KunsthalleKrems2019

Einzigartig in der Museumslandschaft Österreichs zählt das KARIKATURMUSEUM KREMS zu den wichtigsten europäischen Museen seiner Art. Im Gedenken an Manfred Deix‘ 70. Geburtstag und seine unvergessenen Karikaturen präsentiert das Karikaturmuseum Krems A echta Deix – Unvergessen! 70 Jahre Manfred Deix (03.02.2019–09.02.2020). „Die neue Schau über Manfred Deix entfaltet im Original ihr ganzes Potential. Technisch meisterhaft ausgeführt sind sie inhaltlich ein zeitlos, böser Abgesang über die österreichische Seele“, so Direktor Gottfried Gusenbauer. Anlässlich des Jubiläums 50 Jahre Mondlandung zeigt das Karikaturmuseum Krems eine Ausstellung zum Thema Wettlauf zum Mond! Die fantastische Welt der Science-Fiction (23.02.–27.10.2019). Historische Karikaturen und Dokumentationen skizzieren den Wettlauf ins All, der zwischen den USA und der ehemaligen UdSSR begonnen hat. Die zweite Jahreshälfte gibt Einblicke in die Arbeiten von Bruno Haberzettl. Die Herbst-Schau Bruno Haberzettl. Karikaturen aus 25 Jahren Krone bunt (ab 10.11.2019) präsentiert seine Karikaturen seit 1995, die er für die Kronen Zeitung zeichnete.

Details
KARIKATURMUSEUM KREMS 2019:
https://www.karikaturmuseum.at/Jahresvorschau2019

BILDER: https://bit.ly/Karikaturmuseum2019

Das Forum Frohner lädt 2019 zu einem Perspektivenwechsel ein. „Mit der Ausstellung Ich und Ichich steht der Blick des Menschen auf sich selbst im Zentrum, mit der Schau Mon Afrique der Blick nach außen“, so Forum Frohner-Direktorin Elisabeth Voggender. Ausgehend von Werken des österreichischen Künstlers Adolf Frohner (1934–2007) zeigt Elisabeth Voggeneder zwei ganz unterschiedliche Gruppenausstellungen. Ich und Ichich. Adolf Frohner im Porträt (26.05.–06.10.2019) setzt sich mit der Selbstinszenierung Adolf Frohners auseinander. Neben seinen Hauptwerken zum Thema Selbstporträt werden erstmals Fotografien aus dem Archiv des Künstlers gezeigt. Afrika ist das Thema der Ausstellung Mon Afrique (20.10.2019–05.04.2020). Anhand ausgewählter Werke aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Installation wird die Auseinandersetzung mit Afrika im Spannungsfeld von Idealisierung und Kritik diskutiert.

Details
FORUM FROHNER 2019:
https://www.forum-frohner.at/Jahresvorschau2019

BILDER: https://bit.ly/ForumFrohner2019

Das Eröffnungsjahr der Landesgalerie Niederösterreich steht kurz bevor. Nach der Präsentation der Museumsarchitektur von (01.–03.03.2019) eröffnet am 25.05.2019 das neue Museum für das österreichische Kunstschaffen. Das neue Ausstellungshaus verbindet die Bestände der Landessammlungen Niederösterreich mit wichtigen Privatkollektionen und reagiert mit Themen- und Personalausstellungen auf Fragen der Gegenwart. Die Landesgalerie Niederösterreich erstreckt sich mit 3.000 m2 Ausstellungsfläche auf fünf Ebenen und ist über das Untergeschoß mit der Kunsthalle Krems verbunden. „Den Blick von heute ins Zentrum zu stellen und Niederösterreich in einem europäischen Zusammenhang zu sehen sind zentrale Gedanken der Programmentwicklung. Werke unterschiedlicher Epochen treten in einen thematischen Dialog und bieten damit Möglichkeiten, die Welt von heute besser zu verstehen“, so Christian Bauer, künstlerischer Direktor der Landesgalerie Niederösterreich. Zur Eröffnung der Landesgalerie Niederösterreich werden Personalen von Renate Bertlmann und Heinz Cibulka sowie Ausstellungen zu den Themen Sammeln, der künstlerischen Selbstdarstellung und den Sehnsuchtsräumen zu sehen sein.

Details
LANDESGALERIE NIEDERÖSTERREICH 2019:
http://bit.ly/Ausstellungsprogramm_LandesgalerieNiederoesterreich

BILDER: http://bit.ly/Landesgalerie_Niederösterreich

AIR – ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich fördert den interdisziplinären und internationalen Kunst- und Kulturaustausch. Das spartenübergreifende Stipendienprogramm ermöglicht bildenden Künstler/innen, Architekt/innen, Musiker/innen und Schriftsteller/innen temporär in Atelierwohnungen in Krems zu wohnen, zu arbeiten und die Vielfalt der heimischen Kulturlandschaft kennenzulernen. Im Gegenzug erhalten niederösterreichische Kunstschaffende die Möglichkeit auf ein Auslandsstipendium in Europa oder Übersee. Rund 50 internationale Künstler/innen aus 19 Ländern werden 2019 in Krems zu Gast sein, darunter die türkische Cartoonistin Ramize Erer (Preisträgerin des SOKOL Preis für digitale Karikatur), die litauische Künstlerin Vilte Braziunaite (Preisträgerin des Birgit-Jürgenssen-Preis 2018) oder der chinesische Architekt Jiehao Su (Preisträger des internationalen Preis für Architektur- und Landschaftsfotografie Gabriele Basilico). Aus Niederösterreich haben u.a. Veronika Burger, Enar de Dios Rodriguez, Hilde Fuchs, Gerlinde Thuma, Lisa Truttmann, Andreas Werner und Christina Werner ein Auslandsstipendium erhalten.

Details
AIR – ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich 2019:
https://www.air-noe.at/Jahresvorschau2019

BILDER: http://bit.ly/PreviewAIR2019

Rückfragen & Kontakt:

Cornelia Baumgartner
Karikaturmuseum Krems
T: 0664 60 499 187
cornelia.baumgartner@kunstmeile.at

Angelika Starkl
Kunsthalle Krems
T: 0664 60 499 176
angelika.starkl@kunstmeile.at

Maria Schneeweiß
Landesgalerie Niederösterreich
T: 0664 60 499 171
maria.schneeweiss@kunstmeile.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KUK0002