17 neue Notarzteinsatzfahrzeuge in den Dienst gestellt

LH Mikl-Leitner: „Herzliches Danke an alle Helferinnen und Helfer“

St. Pölten (OTS/NLK) - Das Rote Kreuz Niederösterreich konnte heute, Freitag, insgesamt 17 neue Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) in den Dienst stellen – an einigen Standorten werden die Fahrzeuge auch gemeinsam mit dem Samariterbund betrieben. Übergeben wurden die neuen Fahrzeuge durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und Rot Kreuz-Präsident Josef Schmoll.

„Wer Hilfe leistet, braucht dafür auch die entsprechende Ausstattung und Ausrüstung“, sagte Landeshauptfrau Mikl-Leitner „ein herzliches Dankeschön“ an die Helferinnen und Helfer. Im Zusammenhang mit dem Thema Gesundheit verwies sie u. a. auch auf die Bedeutung der 27 Klinik-Standorte sowie auf die vor kurzem gesetzten Maßnahmen im Bereich der mobilen Pflege und im Bereich der Flugrettung.

Es sei sehr beeindruckend, „wie in Niederösterreich die gesamte Rettungskette funktioniert“, meinte Landesrätin Königsberger-Ludwig. Auch sie sagte „ein großes Danke an alle Menschen, die in diesem Bereich arbeiten“.

Der Präsident des Roten Kreuzes Niederösterreich dankte den Einsatzkräften für ihr Engagement und wünschte ihnen „unfallfreie Einsätze, und dass ihre alle gesund wieder nach Hause kommt“.

Bei den 17 neuen Notarzteinsatzfahrzeugen handelt es sich um VW Busse T6, die nach einer Testphase ausgewählt wurden. Das Rote Kreuz Niederösterreich rückt täglich durchschnittlich 2.250 Mal zu Einsätzen aus – davon sind im Durchschnitt 103 Einsätze mit Notarzt.

Nähere Informationen: Sonja Kellner, Andreas Zenker, Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Niederösterreich, Presse & Marketing, Mobil: 0664/849 94 76, Mobil: 0664/244 32 42, Pressehotline: 059 144 50050, E-Mail: presse@n.roteskreuz.at; Homepage www.roteskreuz.at/noe.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004