Arbeitnehmermitbestimmung als wesentliches Element des (ober-)österreichischen Erfolgsmodells erhalten

Linz (OTS) - Eine aktuelle ISW-Betriebsrätebefragung im Auftrag der AK Oberösterreich zeigt: Die Betriebsratsvorsitzenden sehen die Arbeitnehmermitbestimmung auch in den Betrieben gefährdet – nicht zuletzt durch Maßnahmen und Pläne der Bundesregierung.  

 In einer Pressekonferenz am Freitag, 7. Dezember 2018, um 10:30 Uhr in der Arbeiterkammer Linz, Volksgartenstraße 40, 5. Stock, Seminarraum 3, möchten wir Sie über dieses Thema unter dem Titel Arbeitnehmermitbestimmung als wesentliches Element des (ober-)österreichischen Erfolgsmodells erhalten informieren.

 Als Gesprächspartner stehen Präsident Dr. Johann Kalliauer und Josef Madlmayr, Betriebsratsvorsitzender der Firma BRP-Powertrain und stellvertretender Landesvorsitzender des ÖGB Oberösterreich, zur Verfügung.

Arbeitnehmermitbestimmung als wesentliches Element des (ober-)österreichischen Erfolgsmodells erhalten

Pressekonferenz mit AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und Josef Madlmayr, Betriebsratsvorsitzender der Firma BRP-Powertrain und stellvertretender Landesvorsitzender des ÖGB Oberösterreich

Datum: 07.12.2018, 10:30 Uhr

Ort: Arbeiterkammer Oberösterreich, 5. Stock, Seminarraum 3
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz, Österreich

Url: http://ooe.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Dr. Robert Eiter
+43 (0)50/6906-2188
robert.eiter@akooe.at
ooe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0003