NEOS zum Welt-AIDS-Tag: Über den eigenen Status Bescheid wissen, ist lebenswichtig

Gerald Loacker: „Der Welt-AIDS-Tag erinnert daran, dass der Kampf gegen die Krankheit nicht vorbei ist. Ein HIV-Test im Zuge der Gesundenuntersuchung ist notwendig.“

Wien (OTS) - Anlässlich des Welt-AIDS-Tags appelliert NEOS-Gesundheitssprecher Gerald Loacker daran, den eigenen HIV-Status zu kennen: „Über den eigenen HIV-Status bescheid zu wissen, kann über Leben oder Tod entscheiden. Ein Test dauert nicht lange und gibt Klarheit. Aktuell ist zu vielen Menschen nicht bewusst, dass HIV immer noch als Krankheit in Österreich präsent ist. Doch die Zahl der Neuinfektionen ist im vergangenen Jahr wieder leicht gestiegen. In Anbetracht dessen braucht es einen klaren Fokus auf Aufklärung. Denn um ein verhältnismäßig gesundes Leben zu ermöglichen und den Ausbruch des AIDS-Vollbildes zu verhindern, braucht es ein möglichst frühes Erkennen und damit einen möglichst frühen Beginn der Therapie.“ Im diesen Zusammenhang wiederholt Loacker die Forderung von NEOS, den HIV-Test als Teil der Gesundenuntersuchung einzuführen: „Am heurigen Life-Ball hat die Gesundheitsministerin behauptet, dass das bereits ginge, was nicht stimmt. Auch ein entsprechender Antrag von uns, der Leben retten könnte, hat die Regierung bis dato nicht zum Handeln bewegt. Im Gegenteil, die Ministerin ist sogar im Gesundheitssausschuss von ihrer beschwingten Life-Ball-Ansage wieder zurückgerudert.“

Aufklärung dürfe nicht nur der Prävention dienen, sondern auch dem besseren Umgang mit der Krankheit und mit Erkrankten, betont Loacker: „Noch immer werden die Themen HIV und AIDS als Tabu angesehen, auf die mit Angst und Diskriminierung reagiert wird. Doch genau dieser Tabu-Status ist ein beitragender Faktor für die Zahl der zu spät erstellten Diagnosen. Und das, obwohl HIV-Positive heute nicht mehr an ihrer Krankheit sterben müssen und ein normales Leben führen können. Wir müssen hier bedeutend mehr auf umfassende Informationen setzen.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0003