Kulturminister Blümel: "Erika Pieler übernimmt Leitung des Bundesdenkmalamtes"

Expertin mit umfangreicher Erfahrung und Begeisterung für Denkmalschutz – Tritt Amt mit 1.1.2019 an

Wien (OTS) - Die bisherige Richterin am Bundesverwaltungsgericht, MMag. Dr. Erika Pieler, ist die designierte neue Leiterin des Bundesdenkmalamts, wie der Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien, Gernot Blümel, heute bekannt gab: "Ich freue mich sehr, dass mit Frau Doktor Pieler eine ausgewiesene Expertin mit umfangreicher Erfahrung und Begeisterung für den Denkmalschutz die Leitung des Bundesdenkmalamts übernehmen wird. Erika Pieler hat sich im Auswahlprozess in einem Wettbewerb der besten Ideen klar durchgesetzt, ihre Bewerbung überzeugte durch hervorragende fachliche Eignung gepaart mit dem besten Konzept."

Erika Pieler zeigt sich erfreut über die Entscheidung: "Die unterschiedlichsten Aspekte des Denkmalschutzes begleiten mich schon viele Jahre, angefangen von meiner Tätigkeit als klassische Archäologin bis hin zum Bundesverwaltungsgericht. Nun freue ich mich, dass ich mich als Leiterin des Bundesdenkmalamtes dem Thema in seinem vollen Umfang widmen kann. Mir ist wichtig, diese Behörde für die Herausforderungen der heutigen Zeit fit zu machen und zu einer serviceorientierten, partnerschaftlich agierenden Einrichtung weiterzuentwickeln: Einheitlichkeit der Vollziehung, Qualitätsmanagement innerhalb der Behörde und eine positive Wahrnehmung des Denkmalschutzes in der Öffentlichkeit sind wesentliche Ziele meiner künftigen Tätigkeit."

Die Bestellungskommission habe sich klar für Pieler ausgesprochen, so Blümel: "Wir sind überzeugt, dass sich das BDA unter der Führung von Erika Pieler in die richtige Richtung weiterentwickeln wird: hin zu mehr Serviceorientierung und einem schärferen Aufgabenprofil." Pieler wird die Leitung mit 01. Jänner 2019 übernehmen, so Bundesminister Blümel abschließend: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Erika Pieler, unter deren Führung die Reform des Bundesdenkmalamtes fortgeführt wird. Das Bundesdenkmalamt ist eine der wichtigsten Institutionen zum Schutz unseres kulturellen Erbes, die nun mit neuem Schwung an die Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts angepasst werden muss."

Bilder sind über das Fotoservice des Bundeskanzleramtes
http://fotoservice.bundeskanzleramt.at kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Anna Edlinger
Presse Bundesminister Blümel
+43 664 8811 6948
anna.edlinger@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001