VKI-Energiekosten-Stop: Mehr als 20.000 Anmeldungen in den ersten 2 Wochen

Rund 1.400 Anmeldungen pro Tag für den 6. Gemeinschaftseinkauf von Strom und Gas

Wien (OTS) - Der mittlerweile 6. Energiekosten-Stop des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) kann sich in diesem Jahr über einen äußerst erfolgreichen Auftakt freuen. Seit dem Start der Aktion vor 14 Tagen haben sich bereits mehr als 20.000 Konsumentinnen und Konsumenten für den Gemeinschaftseinkauf von Strom und Gas angemeldet, das sind rund 1400 Anmeldungen pro Tag. Seit 2013 organisiert der VKI unter dem Motto „Gemeinsam sind wir ein Großkunde“ regelmäßig Bestbieterverfahren für den Gemeinschaftseinkauf von Strom und Gas. Bei den vorausgegangenen Aktionen lag die durchschnittliche Ersparnis für den Wechsel auf die Gemeinschaftstarife pro Jahr und Haushalt zwischen 140,- und 300,- Euro bei Gas bzw. zwischen 110,- und 200,- Euro bei Strom. Die Anmeldung für den laufenden Energiekosten-Stop ist – wie immer kostenlos und unverbindlich – auf www.energiekosten-stop.at möglich.

„Es freut uns wirklich sehr, dass der 6. Energiekosten-Stop von den Verbraucherinnen und Verbrauchern so gut angenommen wird“, sagt Cora James, Projektleiterin beim VKI. „Denn jeder Teilnehmer verbessert die Position der Aktionsgemeinschaft für das Bestbieterverfahren und stärkt unseren Einfluss beim Ringen um günstige und nachhaltige Tarife“, so Cora James weiter. „Die Preiserhöhungen der letzten Wochen und die bereits angekündigten Tarifanhebungen der nahen Zukunft geben unserer Aktion natürlich auch Rückenwind. Vielen österreichischen Haushalten bereitet diese zusätzliche Belastung des Haushaltsbudgets Sorgen und wir haben mit unserer Gemeinschaftsaktion wiederholt bewiesen, dass der ‚Großkunde‘ Energiekosten-Stop, mit mehreren zehntausend Teilnehmern im Rücken, sehr gute Tarifkonditionen erzielen kann. Letztlich gilt auch hier: ‚Gemeinsam sind wir stärker‘. Daher freuen wir uns sehr über den regen Zuspruch und hoffen, dass der Trend anhält und sich möglichst viele Haushalte am 6. Energiekosten-Stop beteiligen.“

Ablauf der Aktion: In vier Schritten zu günstigeren Energietarifen

  1. Anmeldung: Bis 14.01.2019 können Interessierte unverbindlich und kostenlos an der Aktion über ein Onlineformular auf www.energiekosten-stop.at teilnehmen. Dazu genügen folgende Angaben: Name, E-Mail-Adresse, Postleitzahl, derzeitiger Energielieferant, ungefährer Jahresenergieverbrauch.
    1. Bekanntgabe Bestbieter: Am 21.01.2019 gibt der VKI die Gewinner des Bestbieterverfahrens bekannt. Am Bestbieterverfahren können alle Energielieferanten teilnehmen, die im Vorfeld den Qualitätskriterien zustimmen (Preisgarantie von 18 Monaten, kein Einmalrabatt, Ökostromangebot etc.).
      1. Benachrichtigung per E-Mail: Ab Ende Februar 2019 erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine E-Mail-Nachricht mit Detailinfos zu den Aktionstarifen sowie der persönlichen Ersparnis, die durch einen Lieferantenwechsel voraussichtlich erzielt werden kann.
        1. Wechseln und sparen: Nach dem Erhalt des Angebots haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer rund sechs Wochen Zeit, um in Ruhe zu entscheiden, ob sie das Angebot annehmen und auf den Gemeinschaftstarif wechseln möchten.

        SERVICE: Informationen zur VKI-Aktion gibt es auf www.energiekosten-stop.at. Fragen zum Energiekosten-Stop beantwortet auch die kostenlose Telefon-Hotline 0800 810 860 (Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr).

        Rückfragen & Kontakt:

        Verein für Konsumenteninformation
        Pressestelle
        01/588 77-256
        presse@vki.at
        www.vki.at

        OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI0001