Gemeinsame Betreuung für Jung und Alt in Sitzenberg-Reidling

LR Teschl-Hofmeister: „Kinder und SeniorInnen profitieren vom generationenübergreifenden Miteinander“

St. Pölten (OTS/NLK) - Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister eröffnete kürzlich in Sitzenberg-Reidling den neuen Kindergarten und die neue Tagesbetreuungseinrichtung der Gemeinde. Beide Kinderbetreuungseinrichtungen wurden im Verbund mit dem SeneCura Sozialzentrum für Seniorenbetreuung konzipiert und mit Unterstützung von Bund und Land errichtet. „Aus Erfahrung wissen wir, dass solche generationenübergreifenden Kooperationsprojekte unglaublich wertvoll für die betroffenen Personen sein können. Das Miteinander von Senioren und Kindern, ist eine Win-Win-Situation“, so die Landesrätin.

Die Gemeinde Sitzenberg-Reidling zählt zu den stark wachsenden Gemeinden im Bezirk Tulln und hat sich deshalb für einen Ausbau der Kinderbetreuungsangebote entschieden. Zuvor betrieb die Gemeinde an zwei Standorten insgesamt vier Kindergartengruppen, einen dreigruppigen in Reidling und einen eingruppigen Kindergarten in Sitzenberg. „Für stark wachsende Gemeinden ist es eine zentrale Maßnahme das Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen zeitgerecht zu erweitern. Gleichzeitig muss man sich aber auch um die Betreuung der immer älter werdenden Generation der Senioren und Seniorinnen Gedanken machen“, so die Landesrätin.

Kooperationsprojekte zwischen Seniorenbetreuungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen werden stark forciert. Jung und Alt begegnen sich, seit der Eröffnung des Kindergartens und der Tagesbetreuungseinrichtung mit dem Start des Kindergartenjahres 2018/2019, Tag für Tag in alltäglichen Situationen, bei spontanen Begegnungen im Haus oder bei bewusst gemeinsamen Aktivitäten. Durch das generationenübergreifende Miteinander entstehen wertvolle und prägende Kontakte – für beide Seiten. „Schön wenn beide Generationen ein Stück ihres Lebensweges gemeinsam gehen“, so Teschl-Hofmeister abschließend.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001