Brexit - Karas: Einziger Unsicherheitsfaktor ist britisches Parlament

"Alle Kraft darauf verwenden, dass die Verträge beschlossen werden"

Brüssel (OTS) - Der Europaabgeordnete Othmar Karas erwartet vom EU-Gipfel am Sonntag "ein klares und geschlossenes Ja der Regierungschefs" zum ausgehandelten Brexit-Austrittsvertrag und zur politischen Einigung für die zukünftigen Beziehungen zwischen der EU und Großbritannien.***

Nur so sei ein geordneter Brexit möglich. "Die politische Debatte sollte sich nicht darum drehen, was alles scheitern könnte, sondern alle Beteiligten sollten alle ihre Kraft darauf verwenden, dass die zwei Verträge beschlossen werden. Der einzige Unsicherheitsfaktor für einen geordneten Brexit ist das britische Unterhaus", sagte Karas am Freitag.

"Die ausgehandelten Vereinbarungen sind eine ausgezeichnete Grundlage für einen geordneten Brexit", so der österreichische Europapolitiker.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Othmar Karas MEP, Tel.: +32-2-28-45627, othmar.karas@ep.europa.eu
Daniel Köster M.A., EVP-Pressedienst, Tel.: +32-487-384784, daniel.koster@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003