„Bürgeranwalt“: Ist Nachmittagsbetreuung im Kindergarten unverhältnismäßig teuer?

Am 24. November um 17.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Peter Resetarits präsentiert in der Sendung „Bürgeranwalt“ am Samstag, dem 24. November 2018, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Fälle:

Ist Nachmittagsbetreuung im Kindergarten unverhältnismäßig teuer?

Das Ehepaar S. aus Kittsee im Burgenland empfindet die Tarife für die Nachmittagsbetreuung für die besuchspflichtige fünfjährige Tochter „unverhältnismäßig“. Volksanwalt Dr. Peter Fichtenbauer fordert eine merkliche finanzielle Entlastung der Eltern beim Ganztagestarif.

Nachgefragt: Extragebühr bei Trauungen abgeschafft?

250 Euro wurden einem Hochzeitspaar im Burgenland extra verrechnet, weil ein Standesbeamter ein paar Schritte gehen musste, um eine „Trauung außerhalb der Amtsräume“ durchzuführen. Kein Einzelfall, kritisierte Volksanwalt Fichtenbauer im Februar 2017. Nach der Sendung korrigierte das Land Burgenland diesen Erlass. Halten sich jetzt alle Standesämter daran?

Esterhazy-Stiftung gegen Segelverein

Der Yachtclub Breitenbrunn am Neusiedler See fürchtet um das Fortbestehen des Vereins, der immer wieder Spitzensegler hervorgebracht hat. Der Pachtvertrag der Gemeinde mit der Eigentümerin der Liegenschaft, einer Esterhazy-Stiftung, läuft Ende 2018 aus. Sollen dort Immobilienprojekte entwickelt werden?

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001