Architektur im Ringturm: Bauherrenpreis ’18

Terminvorschau: Ausgezeichnete Lebensräume

Wien (OTS) - Der österreichische Bauherrenpreis steht 2018 ganz im Zeichen der Bildung. Zwei der insgesamt sechs Preisträger sind Schulen – die Bundesschule Aspern in Wien und die Volksschule Dorf Lauterbach in Vorarlberg. Der Wiener Städtische Versicherungsverein präsentiert im Rahmen seiner beliebten Reihe „Architektur im Ringturm“ zum achten Mal in Folge den österreichischen Bauherrenpreis. Über den Jahreswechsel sind alle 22 nominierten Projekte der Shortlist, unter besonderer Hervorhebung der sechs Preisträger, im Ringturm zu sehen. Die seit 1967 vergebene hochkarätige Auszeichnung würdigt herausragende Bauten, Freiraumgestaltungen und – 2018 erstmals auch – städtebauliche Lösungen.

Kurator:
Adolph Stiller

Presseführung:
Montag, 10. Dezember 2018, 10:00 Uhr

Am Podium:
Maria Auböck (Präsidentin der Zentralvereinigung der Architektinnen und Architekten Österreichs) und Adolph Stiller

Ausstellungsort:
Ausstellungszentrum im Ringturm
Schottenring 30, 1010 Wien

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9:00 bis 18:00 Uhr, freier Eintritt (an Feiertagen sowie am 24. Dezember und 31. Dezember 2018 geschlossen)

Ausstellungsdauer:
11. Dezember 2018 bis 22. Februar 2019

Presseinformation folgt! Weiteres Fotomaterial auf Anfrage.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Städtische Versicherungsverein
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Schottenring 30, 1010 Wien

Mag. Romy Schrammel
Tel.: +43 (0)50 350-21224
E-Mail: presse@wst-versicherungsverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VIG0001