Einladung zur Medien-Akkreditierung: Konferenz „Housing for All“ am 4. und 5. Dezember in Wien

Bezahlbares Wohnen in Europas wachsenden Städten: Wege aus der Krise

Wien (OTS) - Ort: Wiener Wohnen, Rosa-Fischer-Gasse 2, 1030 Wien

Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum und seine sozialen und wirtschaftlichen Folgen stehen im Mittelpunkt der internationalen Konferenz „Housing for All“ am 4. und 5. Dezember in Wien. Veranstaltet wird sie von Wiener Wohnen im Auftrag der Stadt Wien. Weltweit gilt das Wiener Modell des sozialen Wohnbaus als Vorbild.

Bezahlbares Wohnen ist ein Menschenrecht und die Grundlage für sozialen Zusammenhalt und Frieden. Dennoch sind immer mehr Europäerinnen und Europäer von Ausgrenzung auf dem Wohnungsmarkt bedroht. Vor allem einkommensschwächere Bevölkerungsgruppen und Menschen aus der Mittelschicht werden aus dem urbanen Raum verdrängt, weil sie sich das Wohnen in der Stadt nicht mehr leisten können – teils mit dramatischen Folgen für die Sozialstruktur der Städte.

Wie reagieren Europas Städte auf diese Entwicklung? Welche rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen müssen in Europa geschaffen werden, damit wieder mehr in bezahlbares Wohnen investiert wird? Darüber diskutieren renommierte ExpertInnen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Interessenvertretungen mit TeilnehmerInnen aus mehr als 30 Ländern auf der Konferenz „Housing for All“, unter ihnen:

  • Leilani Farha, UN-Sonderbeauftragte für das Recht auf Wohnen (Keynote am 4. 12.)
  • Michael Ludwig, Bürgermeister der Stadt Wien
  • Kathrin Gaál, Frauen- und Wohnbaustadträtin der Stadt Wien
  • Evelyn Regner, Abgeordnete zum Europäischen Parlament, Brüssel
  • Orna Rosenfeld, Universität Sciences Po, Paris
  • Claudio Acioly, UN Habitat - Head of Capacity Building
  • Barbara Steenbergen, Leiterin des EU-Büros des Internationalen Mieterbundes, Brüssel
  • Lukas Siebenkotten, Direktor des Deutschen Mieterbunds, Berlin
  • Cédric Van Styvendael, Präsident von Housing Europe, Dachverband der öffentlichen, genossenschaftlichen und sozialen Wohnungsunternehmen in Europa, Brüssel
  • Michaela Kauer, Ko-Koordinatorin der EU Urban Agenda – Housing Partnership
  • Elena Szolgayova, Koordinatorin der EU Urban Agenda – Housing Partnership, Ministerium für Transport, Bau und regionale Entwicklung, Bratislava

Wir laden Sie herzlich ein, sich zur Konferenz „Housing for All“ zu akkreditieren.

Nützen Sie dazu bitte die Anmeldung über folgenden Link und wählen Sie dort unter „Function“ die Kategorie „Journalist“ aus:
https://housing-for-all.eu/de/jetzt-anmelden/form/events/registration
/housing-for-all/

Fernseh- und Radioteams: Registrieren Sie bitte jedes Mitglied Ihrer Crew separat. Mit einer bestätigten Akkreditierung haben Sie Zugang zur gesamten Konferenz.

Weitere Informationen sowie das detaillierte Konferenzprogramm finden Sie anbei bzw. unter https://housing-for-all.eu.

Wir organisieren gerne Interviews und Fototermine mit den Vortragenden für Sie. Bitte senden Sie Ihre Anfragen an press@housingforall.eu.

Rückfragen & Kontakt:

Daniela Schildhammer, Birgit Brandner
klar. Strategie- und Kommunikationsberatung GmbH
Pressebüro Konferenz „Housing for All“
+43 664 522 69 25 │+43 664 922 77 87
press@housingforall.eu

Christiane Daxböck
Mediensprecherin StRin Kathrin Gaal
Tel.: 01/4000–81869
E-Mail: christiane.daxboeck@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003