ARBÖ: Punschsaison startet auch beim Schloss Schönbrunn und am Salzburger Dom- und Residenzplatz

Wie Sie den vorweihnachtlichen Zauber ohne Parkplatzstress genießen, sagt Ihnen der ARBÖ

Wien (OTS) - Alle Jahre wieder nervt uns Autofahrer der Stauwahnsinn bei der Suche nach einem geeigneten Parkplatz am Weg zum Christkindlmarkt. Das muss aber nicht sein. Am Samstag, den 24. November, öffnen der Weihnachtsmarkt und der Neujahrsmarkt Schloss Schönbrunn. Der Andrang hat jedes Jahr erhöhte Staugefahr und einen drastischen Mangel an Parkmöglichkeiten in den umliegenden Straßenzügen zur Folge. Ausweichen können die Autofahrer auf den Apcoa-Parkplatz Schönbrunn. Wer sich dem Genuss des Autofahrer-Punschs abgeneigt fühlt, lässt das eigene Fahrzeug aber lieber zu Hause stehen und reist öffentlich an. Sie gelangen mit der U-Bahn-Linie 4 (Stationen Schönbrunn oder Hietzing), mit den Straßenbahn-Linien 60 oder 10 sowie mit dem Autobus 10A ebenso bequem ans Ziel – und das ganz ohne die lästige Suche nach einem freien Parkplatz. Touristenbusse bilden ebenfalls eine gute Alternative hinsichtlich der Anreise mit dem eigenen Fahrzeug und ermöglichen auch Glitzerstimmungssuchenden jenseits der Bundeshauptstadt in den Weihnachtsgenuss zu kommen.

Seit 22. November läutet auch der Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz die Vorweihnachtszeit ein: Gute Parkplätze in unmittelbarer Nähe zu den Punschständen sind in der Regel rasch belegt. Die besten Parkmöglichkeiten in der näheren Umgebung bieten der Parkplatz Basteigasse, die Tiefgarage Barmherzige Brüder oder auch die Altstadtgaragen A + B. Geeignete Parkplätze sind auch hier erfahrungsgemäß schnell besetzt, also gilt auch im wunderschönen Salzburg: Nutzen Sie die guten öffentlichen Anbindungen. In nur zehn Gehminuten gelangen Sie von der S-Bahn-Station Salzburg Mülln-Altstadt zum Christkindlmarkt. Auch die Obusse der Linien 3, 5 oder 6 bringen Sie zur Haltestelle „Rathaus“ und sicher wieder nach Hause. Dann darf es auch ruhig ein Häferl Punsch mehr sein.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001