Anthony Ritossas krönender Moment lockt Rekordzahl hoch geachteter VIP-Teilnehmer an

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (ots/PRNewswire) - Der mit Spannung erwartete 7. Global Family Office Investment Summit ist in Dubai unter dem Applaus der mehr als 400 VIP-Gäste zu Ende gegangen. Die Begeisterung war groß, beim exklusivsten globalen Family Office-Treffen aller Zeiten dabei zu sein.

Hochrangige Milliardäre, Scheichs, Königsfamilien und Wirtschaftsgrößen aus aller Welt fanden sich im Four Seasons Resort Jumeirah Beach unter der Schirmherrschaft von Seiner Hoheit Scheich Ahmed Al Maktoum ein. Mehr als 90 angesehene Referenten aus aller Welt diskutierten vor dem Publikum, das ein Anlagevermögen von über 2 Billionen US-Dollar repräsentierte, wichtige Themen wie Anlagethemen, Familiendynamik und Zukunftsziele.

"Es ist in der Tat eine Ehre, erneut einen überaus erfolgreichen Dubai Summit auszurichten. Ich bedanke mich für die Unterstützung der ganzen hochrangigen Teilnehmer aus aller Welt, die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben", sagte Anthony Ritossa, Vorstandsvorsitzender des Ritossa Family Office, ein Familienunternehmen mit einer 600-jährigen Geschichte in Europa, die bis auf das Venezianische Reich zurückgeht.

"Der 7. Global Family Office Summit in Dubai war ein krönender Moment für Anthony Ritossa und alle Anwesenden. Das größte und exklusivste internationale Family Office-Treffen aller Zeiten hat seinem Namen aller Ehre gemacht. Es erfüllt mich mit Stolz, bei einem so illustren Event als Schirmherr aufzutreten. Bei vergangenen Gipfeltreffen kamen viele erstrangige Familien aus aller Welt zu Spitzengesprächen über Themen wie Bereicherung des Familienerbes, Bildung und Erhalt von Vermögen und Austausch von Ideen zusammen. Wir freuen uns auf zukünftige Events", sagte Mohamed Al Ali, CEO & Advisor, Sheikh Ahmed Al Maktoum International Investments Enterprise, VAE.

"Ich freue mich sehr, das 7. Gipfeltreffen in Dubai zu besuchen, sowohl als Podiumsgast als auch als Teilnehmer. Ich habe viele interessante Leute kennengelernt und mich an den zahlreichen Ideen und Standpunkten erfreut. Es war ein großartiges Event", sagte Seine Königliche Hoheit Prinz Michel de Yougoslavi aus Monaco.

"Der 7. Global Family Office Summit unter der Schirmherrschaft von Scheich Ahmed Al Maktoum war erneut eine erfolgreiche Weiterentwicklung von Anthonys Initiative und Vision, UHNWI-Investoren und Family Offices mit den neuesten Markttrends und Technologieunternehmen zusammenzubringen. Ich habe an den letzten drei Events teilgenommen und erlebt, wie wichtige Publikums-, Tagungs-, Qualitäts- und Podiumsthemen zur offenen Debatte auf den Tisch kamen. Wir warten schon mit Spannung auf die nächste Ausgabe des Gipfeltreffens", sagte Faris M. Al Tahtamooni, Senior Manager - International Ventures im Privatbüro des Scheichs Saeed Al Maktoum, VAE.

"Anthony Ritossa hat wieder einmal alle Erwartungen übertroffen. Es ist mir wirklich eine große Ehre, dem Beirat des Global Family Office Investment Summit anzugehören, der ohne Zweifel zur hochkarätigsten internationalen Zusammenkunft von Family Offices geworden ist.

Das Gipfeltreffen in Dubai hat für teilnehmende Family Offices Wirtschaftsperspektiven im Nahen Osten eröffnet. Die Delegierten und der Tagungsort haben Dubai in das perfekte Licht gerückt, insbesondere für Erstteilnehmer wie mich", sagte Giuseppe Ambrosio, Präsident der Monaco Single & Multi Family Office International Association.

"Dies ist das einzige globale Gipfeltreffen in Dubai, wo Wohlstand und Einfluss ihre synergistischen Kräfte bündeln, um bahnbrechende kommerzielle Plattformen, Reichtum und unbeschreibliche Perspektiven in disruptive globale Unternehmungen der Zukunft katapultieren", sagte Sheila Barry Driscoll von der Billionaire Foundation.

"Die Ritossa Summits sind ganz einfach die besten Gipfeltreffen für Anleger. Sie sind großartig organisiert und fördern intelligente Debatten mit tollen Leuten. Daher sind wir stolz darauf, bereits zum dritten Mal als Sponsor aufzutreten. In Dubai drehte sich dieses Mal alles um einflussreiche Trends, beispielsweise Asset-Backed Securities (durch Vermögenswerte besicherte Wertpapiere) als handelbare Instrumente, was ganz neue alternative Anlagestrategien eröffnet", sagte Nick Ayton aus Großbritannien, Gründer und CEO von Chainstarter und Family Office-Kryptoberater.

Wie alle Ritossa Family Office Investment Summits diente der Dubai Summit, zu dem nur geladene Gäste erschienen, als private Gesprächsrunde unter Gleichgesinnten, die sich hier zum Networking und grenzüberschreitenden Gedankenaustausch einfanden. Die ranghohen Familien lernen dabei, worauf sie achten sollten und wie sie bei ihren Investitionen abschneiden. Zu den Themen, die im Rahmen der Veranstaltung behandelt wurden, gehörten: Familienweiterführung & Dynastien; die globale Führerschaft des Nahen Ostens im Rampenlicht; künstliche Intelligenz & maschinelles Lernen; der Vormarsch der Kryptowährung; sowie Impact, ESG und Sustainability Investing.

Für Informationen über zukünftige Global Family Office Investment Summits wenden Sie sich bitte an info@RitossaSummits.com oder besuchen Sie www.RitossaSummits.com.

Eine Liste der Veranstaltungsteilnehmer von Dubai finden Sie unter http://ritossasummits.com/agenda.pdf.


Ansprechpartner für Medien:
Charlotte Luer
+1-239-404-6785 cluer@ljhfm.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008