Bio Gastro Trophy 2018: Beste Bio-Gastronomiebetriebe Österreichs gekürt

Sieger-Betriebe kommen in diesem Jahr aus Oberösterreich, Niederösterreich und der Steiermark

Bio Hansinger hat einen Bioladen mit Cafe und Bio-Eis in den Ort Kilb gebracht –ein Angebot, dass auch jedem urbanen hippen Viertel gut stehen würde. Der Betrieb ist ein Nahversorger, der meinungsbildnerisch in die Umgebung strahlt. So werden etwa Schülerinnen und Schüler mit Bio-Schulmilch und Radfahrende mit Eis und anderen Köstlichkeiten in Bio-Qualität versorgt
Martin Mühl, BIORAMA
Als Verband der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern unterstützt BIO AUSTRIA Gastronominnen und Gastronomen im ganz Österreich bei der Umstellung auf Bio-Produkte und bei der Ausweitung ihres Bio-Sortiments. Mit der BIO GASTRO TROPHY wollen wir herausragende, bio-zertifizierte Gastronomiebetriebe vor den Vorhang holen und so auch anderen Gastronominnen und Gastronomen Lust auf die Verwendung biologischer Lebensmittel aus der Region machen. Eine Entscheidung, die jedenfalls Sinn macht, nicht zuletzt, weil der stetig wachsende Bio-Markt das Interesse der Konsumentinnen und Konsumenten an Bio belegt. Das betrifft auch den Außer-Haus-Bereich. Gerade hier, besonders in der Gastronomie, gibt es angebotsseitig noch viel Potenzial
Gertraud Grabmann, Obfrau BIO AUSTRIA
Uns hat das breite Angebot an Erzeugnissen aus dem eigenen Betrieb überzeugt, das von Bio-Fleisch- und Wurstprodukten, Käsevariationen bis hin zu hausgemachten vegetarischen Aufstrichen reicht. Ein einzigartiges Bio-Frühstücksangebot
Martin Mühl, BIORAMA

Wieselburg/Wien (OTS) - Bereits zum vierten Mal fand heuer die Bio Gastro Tophy statt, ein Bewerb, der von BIO AUSTRIA in Kooperation mit BIORAMA durchgeführt wird. Am Montag, den 19. November 2018 wurden die Siegerbetriebe im Rahmen der Messe Bio Österreich in Wieselburg gekürt. 

In der Kategorie „Bestes biozertifiziertes Restaurant“ konnte sich der Kleebauer durchsetzen. Ein vergleichsweise junger Restaurantbetrieb in Altenfelden in Oberösterreich, der die Tester vom Start weg überzeugte und sich sofort ins Spitzenfeld schob. In der Bioregion Mühlviertel gelegen, vereint der Betrieb eine Bio-Landwirtschaft mit einem Hotelbetrieb samt Bio-Gastronomie. Gäste können vor Ort ihre kulinarischen Handfertigkeiten, etwa in Grill- , Koch- oder Brotbackkursen üben oder auch ihr Wissen, etwa in Bio-Kräuter- und Bio-Lebensmittelkunde, erweitern.

Die Auszeichnung für das „Beste Bio-Frühstück“geht an den Frienerhof in der Ramsau in der Steiermark. Der 1345 erstmals erwähnte Hof hat 1999 komplett auf Bio umgestellt und betreibt eine Milchviehwirtschaft. Nachhaltigkeit wird am Frienerhof auch neben der Landwirtschaft groß geschrieben, so wird etwa Strom über eine Photovoltaik-Anlage produziert, und Warmwasser kommt von der Hackschnitzelheizung, die mit Holz aus dem eigenen Wald, CO² neutral, befeuert wird. "Uns hat das breite Angebot an Erzeugnissen aus dem eigenen Betrieb überzeugt, das von Bio-Fleisch- und Wurstprodukten, Käsevariationen bis hin zu hausgemachten vegetarischen Aufstrichen reicht. Ein einzigartiges Bio-Frühstücksangebot", betont Martin Mühl von BIORAMA.

Der Preis für das größte Bio-Engagement geht an den Betrieb Hansinger, der auch beim Online-Voting die meisten Stimmen erzielen konnte. Ein traditionsreicher landwirtschaftlicher Betrieb, in dem Bio-Milch seit jeher eine wichtige Rolle spielt. "Bio Hansinger hat einen Bioladen mit Cafe und Bio-Eis in den Ort Kilb gebracht –ein Angebot, dass auch jedem urbanen hippen Viertel gut stehen würde. Der Betrieb ist ein Nahversorger, der meinungsbildnerisch in die Umgebung strahlt. So werden etwa Schülerinnen und Schüler mit Bio-Schulmilch und Radfahrende mit Eis und anderen Köstlichkeiten in Bio-Qualität versorgt", so Mühl. 

Lust auf Bio-Lebensmittel aus der Region 

„Als Verband der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern unterstützt BIO AUSTRIA Gastronominnen und Gastronomen im ganz Österreich bei der Umstellung auf Bio-Produkte und bei der Ausweitung ihres Bio-Sortiments. Mit der BIO GASTRO TROPHY wollen wir herausragende, bio-zertifizierte Gastronomiebetriebe vor den Vorhang holen und so auch anderen Gastronominnen und Gastronomen Lust auf die Verwendung biologischer Lebensmittel aus der Region machen. Eine Entscheidung, die jedenfalls Sinn macht, nicht zuletzt, weil der stetig wachsende Bio-Markt das Interesse der Konsumentinnen und Konsumenten an Bio belegt. Das betrifft auch den Außer-Haus-Bereich. Gerade hier, besonders in der Gastronomie, gibt es angebotsseitig noch viel Potenzial“, so BIO AUSTRIA Obfrau Gertraud Grabmann anlässlich der Preisübergabe.

Mit Bio-Gastronomie "Richtig gut essen" 

Im Vorfeld der Prämierung stellte BIO AUSTRIA in Zusammenarbeit mit dem Nachhaltigkeits-Magazin BIORAMA und dem Foodblog "Richtig gut essen" alle teilnehmenden Gastronomen und Gastronominnen, allesamt Partnerbetriebe von BIO AUSTRIA, auf  www.biogastrotrophy.at vor. Diese Plattform ist gleichzeitig der erste umfassende Bio-Gastronomieführer Österreichs. Bio-zertifizierte Gastronomiebetriebe werden dort mit zahlreichen Fotos und einer ausführlichen Beschreibung präsentiert. Konsumentinnen und Konsumenten, die richtig gut Bio essen wollen, können sich über die Online-Plattform vor einem Bio-Lokalbesuch detailliert informieren. 

Basierend auf den Präsentationen der Betriebe kürte eine Fachjury die Gewinner. In die Wertung flossen unter anderem die Faktoren Nachhaltigkeit, Service- und Produktqualität sowie eine Bewertung des Lokal-Ambientes bzw. der Verpackung bei Caterings und Lieferservices ein. Bewertet wurden ausschließlich bio-zertifizierte Betriebe, die einen hohen Anteil an biologischen Grundzutaten verwenden.  

Zusätzlich zur Bewertung der Fachjury konnten KonsumentInnen online ihre Stimme für den von ihnen favorisierten Betrieb abgeben konnten. Das Ergebnis des Votings wurde mit dem Ergebnis der Jury-Wertung kombiniert und so die Gesamtsieger ermittelt. 

Die Bio-Gastro-Trophy 2018 wurde mit freundlicher Unterstützung von TransgourmetBio-HotelsGASTSCHMIEDE GmbH sowie dem PROST-Magazin durchgeführt.

Über BIO AUSTRIA:

BIO AUSTRIA ist das Netzwerk der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern. Als größter Bio-Verband in Europa repräsentiert BIO AUSTRIA die österreichische Bio-Landwirtschaft – mit über 12.500 Mitgliedern, 340 Partnerunternehmen und 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf Landes- und Bundesebene. Nähere Informationen unter www.bio-austria.at 

ÜBER BIORAMA:

BIORAMA ist die zeitgemäße Plattform für Ideen, Menschen und Produkte, ein Leitfaden im schnell wachsenden Markt des Handels mit Bio-Produkten, des Fairtrade und des bewussten Konsums. Es widmet sich allen Themen unvoreingenommen und ohne einseitig zu werten. BIORAMA ist online, in den Social Networks, gedruckt und auf Veranstaltungen und Messen im richtigen Leben. Das Magazin erscheint sechs Mal jährlich. Neben umfangreichen Schwerpunkten finden sich darin Reportagen, Kommentare und Einkaufstipps zu Bereichen wie Ernährung, Kochen und Naturkosmetik, Mode und Design, Reise und Mobilität, Kunst und Kultur. BIORAMA und das 1515 Craft Bier Magazin, als zentrales Organ der neuen heimischen Bierszene, erscheinen in der BIORAMA GmbH, einer 100%-Tochter der Monopol Medien GmbH. http://www.biorama.eu 

Rückfragen & Kontakt:

BIO AUSTRIA
Markus Leithner, MSc.
Pressesprecher
+43 676 842 214 214
markus.leithner@bio-austria.at

BIORAMA
Martin Mühl
+43 660 666 67 65
muehl@biorama.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BLB0001