Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (OTS/NLK) - Die NÖ Landesregierung hat unter Vorsitz von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

Beschlossen wurde die Erweiterung und Finanzierung des Pilotprojektes „Sozialer Alltagsbegleiter“ bis 31. Dezember 2019 mit Gesamtkosten bis zu 1.800.000 Euro.

Der Bietergemeinschaft Berufsförderungsinstitut NÖ (BFI NÖ) und Wirtschaftsförderungsinstitut NÖ (WIFI NÖ) wurde für die Maßnahme „Überbetriebliche Lehrausbildung – ÜBA 10“ für das Ausbildungsjahr 2018/2019 ein Förderungsbeitrag von bis zu 2.499.981,13 Euro bewilligt.

Bewilligt wurde auch die Durchführung der ESF-geförderten Beratungs-, Betreuungs- und Qualifizierungsmaßnahmen „Jugendbildungszentrum Waldviertel“ durch das „Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Niederösterreich“; „Jugendbildungszentrum Krems“, „Jugendbildungszentrum Weiner Neustadt“ und „Jugendbildungszentrum St. Pölten“ durch „ZIB Training GmbH“; „Jugendbildungszentrum Amstetten“ durch „ARGE Bildung Mostviertel“, „Jugendbildungszentrum Wien 21/22“ durch „ARGE Weidinger & Partner/Murad & Murad/Mentor“ und das „Jugendbildungszentrum Baden“ durch „ARGE Mentor/Murad & Murad/Weidinger & Partner.

Ebenso genehmigt wurde die Durchführung der ESF-geförderten Beratungs-, Betreuungs- und Qualifizierungsmaßnahme „Auf zum Lehrabschluss“ durch das „Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Niederösterreich“.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002